Udo Jürgens

DNA-Test als Beweis

Udo Jürgens: Er ist nicht Jennifers Vater

Ein Vaterschaftstest widerlegt Behauptungen von Jennifer T. (39).

Von Anfang an hatte Udo Jürgens sich gegen die Behauptungen von Jennifer T. (39) gewehrt. Doch sie blieb dabei und zwang den Entertainer (77) per Gerichtsbeschluss zum DNA-Test. Jetzt ist das Ergebnis da und beweist, dass Jürgens die Wahrheit gesagt hat.

Nicht wieder Papa
"Am 20. Dezember 2011 musste Udo Jürgens in Sachen Vaterschaftsklage von Jennifer Trippel gemäß einem Gerichtsbeschluss des Amtsgerichtes Dieburg einen Gentest ablegen", teilt sein Management mit, "Wie beide DNA-Analysen ergeben haben, ist Udo Jürgens eindeutig nicht der Vater."

Von Anfang an habe die Mutter der vermeintlichen Tochter in Bezug auf den Zeitpunkt der Zeugung widersprüchlich, unvollständige und gemäß den Aufzeichnungen des Managements fragwürdige Angaben gemacht. Daher habe Jürgens berechtigte Zweifel gehabt. Er wundert sich, warum eine Mutter so lange wartet, bis sie ihre Tochter, ihren Ehemann und den mutmaßlichen Erzeuger mit einer außerehelichen Vaterschaft konfrontiert und über die Rolle der Kläger-Partei, die diese private Angelegenheit in Form einer richtiggehenden Medienkampagne in die Öffentlichkeit getragen habe. Die habe nur der nur der Aufmerksamkeitserhaschung für die Klägerin gedient, komme aber einer bewusst in Kauf genommenen Vorverurteilung von Udo Jürgens gleich.

Jürgens: "Bin fassungslos"
Der Schweizer Zeitung Blick sagte Jürgens: "Ich bin froh, dass sich endlich Klarheit ergeben hat." Jetzt freut er sich darauf, dass er seine Tournee heuer ohne Belastung angehen kann. Doch ein bitterer Nachgeschmack bleibt: "Ich habe nie wirklich am Resultat des Vaterschaftstests gezweifelt. Aber die Art und Weise derartiger Unterstellungen macht mich schon fassungslos."

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!