Herzogin Kate

Baby Verloren?

Böse Gerüchte um Herzogin Kate

Kate zieht sich einen Monat zurück. "The Globe" will von Fehlgeburt wissen.

Hier ein schöner Rückblick:

 

Ein stylischer cremefarbener Mantel, dezente Ohrringe, ein süßer Hut - aber keine Spur eines Lächelns. Mit versteinerter Miene nahm Herzogin Kate (32) am Montag in Lüttich an den Weltkriegsfeiern teil. Doch nicht nur das traurige Thema, sondern vor allem eine böse Zeitungsstory ließ ihr das Lachen gefrieren. Das US-Klatschblatt The Globe berichtet in der aktuellen Ausgabe nämlich von ihrer angeblichen Fehlgeburt. "Anfang Juli verlor Kate ihr Baby!"

Das Klatschblatt will von Übelkeit ("Ihr war ständig schlecht, doch sie dachte an die üblichen Schwangerschaftssymptome!"), einer Fehlgeburt und vier Tagen Bettruhe wissen. Faktum ist, dass Kate im Juli kaum offizielle Termine wahrnahm.

Auch jetzt, gleich nach dem Auftritt in Belgien, will sie sich für vier Wochen nach Schottland zurückziehen.

Diashow: Prinz William und Herzogin Kate bei Gedenkfeier in Lüttich

Prinz William und Herzogin Kate bei Gedenkfeier in Lüttich

×