Meghan

Baby Shower

Meghan feiert geheime Babyparty in New York

Die Herzogin wurde schon in der amerikanischen Metropole gesichtet.

Zuerst waren es nur Gerüchte, doch neue Aufnahmen von  Meghan  zeigen es: Die Herzogin von Sussex ist für ein paar Tage nach New York geflogen, um dort mit ihren besten Freundinnen eine Babyparty zu zelebrieren. Mit tief ins Gesicht gezogenem Schieberkapperl und offenen Haaren wollte sie sich von neugierigen Blicken schützen, als sie in New York beim Verlassen eines Hotels in ein dunkles Auto steigt.

Party

Fotografen schafften es trotzdem, sie abzulichten.  Meghan  hält sich derzeit in New York auf, um vor der Ankunft ihres Kindes noch ein bisschen Zeit für sich und ihre Freundinnen zu haben. Am Plan steht außerdem eine gemütliche Party für den royalen Nachwuchs.

Zeit mit Freundinnen

Meghan soll von ihren Freundinnen in eine Filiale der französischen Kultpatisserie-Kette Ladurée in Soho eingeladen worden sein. Dort gibt es die köstlichsten Macarons und ein schickes Privatzimmer zum entspannten Plauschen unter Freundinnen, das berichtet Bazaar online. Immer an Meghans Seite soll ihre beste Freundin sein, die Stylistin Jessica Mulroney, die aus Kanada eingeflogen ist. Die offizielle Babyshower soll dann am 19. 2. stattfinden, berichtet die Website. In einer Privatwohnung für etwa 15 Gäste. 

Ein Ladurée-Shop in Paris

 

 

Nächste Reise

Am 21. 2. soll Meghan dann wieder zu Hause in England ankommen. Dort muss sie sich umgehend für die nächste Reise vorbereiten. Vom 23. bis zum 25. geht es für sie und ihren Harry nach Nordafrika im Dienste der Krone. Dort will das Herzogenpaar sich um Projekte kümmern, die Mädchen bei der Schulausbildung unterstützen.