Stéphanie von Monaco

Neuer ist erst 29!

Tänzer erobert Stéphanie von Monaco

Verliebt: Monaco-Prinzessin tanzt mit einem Akrobaten durchs Leben.

Durchtrainiert, jung und gut aussehend, heiße Rhythmen im Blut. Stéphanie von Monaco (47) weiß in Sachen Männer ganz genau, was sie will. Und wie’s aussieht, hat die für ihr wechselhaftes Liebesleben bekannte Fürstentochter wieder einmal zugeschlagen …

Als Einheimische und Touristen am Osterwochenende bei einem Stadtbummel in Marbella Prinzessin Stéphanie erkannten, wurde prompt gerätselt, wer der junge Feschak neben ihr sei. Inzwischen ist die Katze aus dem Sack: Bei ihrer jüngsten Eroberung handelt es sich um Mohamed (29), seines Zeichens Tänzer und Akrobat. Die attraktive Blaublüterin soll den Tanzkünstler bereits im Jänner beim Zirkusfestival von Monte Carlo kennengelernt haben. Dort trat Mohamed, der sich auf Menschenpyramiden spezialisiert hat, mit seiner Artistentruppe auf. Seither soll Stéphanie mit dem muskulösen Artisten laut Insidern in Kontakt geblieben sein und sich immer wieder mit ihm treffen – wie eben kürzlich in Spanien.

Beuteschema
Ihr neuer knackiger Lover passt übrigens perfekt ins Beuteschema der Endvierzigerin. Seit ihrer Beziehung mit dem Schweizer Zirkusdirektor Franco Knie Ende der 90er-Jahre blieb Stéphanie dem Artistenumfeld quasi treu. Im September 2003 heiratete sie den zehn Jahre jüngeren portugiesischen Artisten Adans Lopez Peres, von dem sie aber im November 2004 wieder geschieden wurde.

Diashow: Charlene, Stephanie und Pauline Ducruet: Monacos schöne Prinzessinnen im Zirkus

Charlene, Stephanie und Pauline Ducruet: Monacos schöne Prinzessinnen im Zirkus

×

    Lesen Sie auch