Angelina & Co. lästern

Bachelor-Trennung: Tews wird angefeindet

Attacken statt Mitleid: Jetzt legen Christian Tews' Feinde richtig los!

Zwischen Bachelor Christian Tews und Katja Kühne ist alles aus! Ihre Liebe hielt gerade mal fünf Monate. Zwar etwas länger, als so mancher gedacht hätte, aber nicht lange genug, um Kritiker der TV-Show davon zu überzeugen, dass das Ganze nicht nur eine schöne Inszenierung war, um den Schein der RTL-Show zu wahren. Klar, dass unter den Fans die Wogen hochgehen. Doch nicht nur die haben so einiges zur Trennung zu sagen, auch der eine oder andere Bekannte der beiden Neo-Singles fühlt sich dazu bemüßigt, seinen Senf abzugeben.

"Katja war unglücklich"
Angelina Heger, nur knapp an Katjas Schicksal vorbeigeschrammt (sie schaffte es bis ins Finale), erklärte auf Promiflash.de, dass Christian ohnehin nicht der Richtige für seine Auserwählte war: "Christian ist mir egal. Ich hoffe wirklich, es geht Katja gut und dass sie glücklich ist, weil ich weiß, dass sie es während der Zeit mit Christian nicht war, da er einfach kaum Zeit hatte."

Ähnlich unbeeindruckt klingt auch Daniel, eine weitere verschmähte Bachelor-Kandidatin. "Chris ist eh ein Fake", lautet ihr Urteil über den Junggesellen.

"Es gab keine Beziehung"
Und auch Dennis Uitz, Katja-Ex und Star der ProSieben-Show Catch the Millionaire, hat etwas zum Liebes-Aus zu sagen: "Die Trennung ist genauso inszeniert wie alles andere. Es gab keine Beziehung, das habe ich schon mehrfach gesagt." Christian Tews und Katja Kühne hätten das Versteckspiel einfach nicht länger ausgehalten. Das könnte, mutmaßt er, daran liegen, dass einer von beiden jemand Neues kennengelernt hat.


Diashow: "Der Bachelor": Das Finale mit vielen Tränen