Fake-Millionär Chris als kleiner Sexstar

"Catch the Millionaire“

Fake-Millionär Chris als kleiner Sexstar

In der ProSieben-Flirtshow spielt er Millionär, in Realtät ist er Hobby-Sexstar.

Am Wochenende flog alles nach der ersten Ausstrahlung der neuen ProSieben-Flirtshow "Catch the Millionaire“ auf: Denn einer der Kandidaten, die sich im TV- als schwerreiche Männer geben, die nach der großen Liebe suchen, ist in Wahrheit gar nicht gutbetucht, lässt dafür gerne aber ab und zu seine Hüllen fallen. Die Rede ist hier von Student Chris. Der 29-Jährige verdiente sein Geld bereist als Darsteller in "Sexy-Sport-Clips". Das geht aus einem Bericht der deutschen Bild Zeitung hervor.

Student als Pornostar
Für die Erotik-Reihe "Sexy-Sport-Clips“, aus dem Nachtprogramm auf Sport1, spielte Chris in der Folge "Träume, Tränen, Liebe – der Rosenkavalier“ mit. Das deutsche Blatt fand im Internet seine Porno-Partnerin. Sie heißt Amera, ist 20 Jahre jung und hört auch auf den Namen "Sweet".

Partnerin alter Hase im Business
Mit ihrem doch sehr jungen Alter ist sie bereits im echter Star in der Branche im Internet und verkauft sich gut und so ziemlich alles andere was mit Sex zu tun hat auch im World Wide Web. Über die Arbeit als Sex-Partnerin mit dem "ProSieben-Millionär"  schildert sie der Zeitung: "Der Dreh in Spanien mit Chris war damals echt witzig. Aber wirklich passiert ist da nichts!“ Die Liebes-Szenen sollen nämlich nur nachgestellt und nicht wirklich vollzogen worden sein.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×