"Family Guy" besucht "Die Simpsons"

Gipfeltreffen

"Family Guy" besucht "Die Simpsons"

Die Macher der beiden TV-Kult-Serien galten lange als harte Konkurrenten.

Nach jahrelanger Fehde schließen "Die Simpsons" und "Family Guy" Frieden - und besuchen sich sogar gegenseitig. In der Folge "The Simpsons Guy" werde der gezeichnete Hauptdarsteller Peter Griffin mit seiner Familie nach Springfield reisen und dort die Familie von Homer Simpson besuchen, meldete der "Hollywood Reporter" am Freitag. Die Folge solle allerdings erst im Herbst nächsten Jahres in den USA laufen. In den deutschen Sprachraum wird sie vermutlich erst 2015 kommen.

Das Engagement ist schon deshalb etwas Besonderes, weil beide Serien jahrelang eine offene Gegnerschaft ausgelebt hatten. "Family Guy"-Erfinder Seth MacFarlane hat immer Respekt vor den "Simpsons" gezeigt, sie aber zugleich als mittlerweile überholt und schwerfällig hingestellt. In einer "Simpsons"-Folge erscheint dafür im Gegenzug MacFarlanes Figur Peter auf einem Fahndungsplakat, "gesucht wegen Plagiat". MacFarlane sagte in einem DVD-Kommentar: "Von dem Zeitpunkt an wurde es persönlich!"

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×