ÖSTERREICH-Masken

Chilig: Dominic Heinzl lässt sich aufziehen

 In seiner ORF-Chili-Sendung zieht sich der Moderator selbst durch den Kakao.

Bekanntlich findet am 31. Oktober Halloween statt. Nachdem der amerikanische Brauch nun auch fester Bestandteil der österreichischen Party-Szene geworden ist, hat sich der ORF-Moderator Dominic Heinzl in seinem Society-Format "Chili" dem gruseligen Treiben angenommen und am 30. Oktober einige Kostüm-Tipps präsentiert. Neben einer Horror-Krankenschwester, einem zweibeinigen Hot-Dog und einem Frankenstein-Anzug war da auch eine sehr ulkige Maske dabei.

Heinzl gibt Halloween-Tipps
Nachdem der Society-Reporter mit seinen Kostüm-Tipps für die schaurigste Nacht des Jahres im Zuge der Chili-Ausgange vom 30. Oktober fertig war und gebührend den ersten Halloween Ball in den Wiener Pratergalerien promotet hatte, ließ es sich der Chili-Moderator nicht nehmen, sich über sich selbst lustig zu machen. Denn in der Dienstagsausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH wurde eine Dominic Heinzl Maske mit als Kostümierungsvorschlag mitgeliefert. Prompt ging Heinzl in seiner Sendung darauf ein.

Heinzl promotet sich selbst
Mit den Worten "Eine lustige Tageszeitung hat Halloween Masken à la Dominic angeboten" pries er die Maskierung im Fernsehen an und empfahl sie als "ulkige Verkleidung für den ersten Halloween Ball in den Wiener Pratergalerien." Er selbst freilich zog sich vor laufender Kamera die Maske nicht über, dafür ließ er aber einige Damen aus seinem Team aufmarschieren, samt aufgesetzter "Dominic Heinzl"-Visage versteht sich und fügte abschließend noch an: "Man muss aber nicht so entsetzlich aussehen, man kann auch schön kommen." Wie viele Halloween-Fans nun tatsächlich als Dominic Heinzl am Halloween Ball aufkreuzen werden, wird sich spätestens in der Nacht des Gruselns vom 31. Oktober auf 1. November zeigen.

 

Diashow: Bild für Bild: So schlug Sido zu

Bild für Bild: So schlug Sido zu

×