Maria Furtwängler, Leni Riefenstahl

Fernsehfilm

Furtwängler als Riefenstahl

Die 47-Jährige soll in die Rolle der umstrittenen Filmemacherin schlüpfen.

Nachdem das ZDF das Projekt rund um die Verfilmung der Biographie von Regisseurin Leni Riefenstahl endgültig aufgegeben hat, will es wohl nun der ARD versuchen. Wie die Bild berichtet soll Produzent Nico Hofmann den Fernsehfilm realisieren. In der Hauptrolle wird „Tatort“-Kommissarin Mara Furtwängler zu sehen sein.

Anspruchsvolles Projekt
„Es ist ein anspruchsvolles Projekt, aber ich finde, wir haben ein fantastisches Drehbuch. Und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir den Film nächstes Jahr realisieren werden – hoffentlich mit der ARD“, so die Schauspielerin optimistisch. Ein interessanter Film wird es auf jeden Fall, schließlich konnte die erst 2003 im Alter von 101 Jahren gestorbene Filmemacherin auf ein bewegtes und nicht ganz kritikloses Leben zurückblicken.

Die Filme, die sie unter dem Nationalsozialismus drehte, gerieten immer wieder ins Kreuzfeuer und wurden häufig als pure Propagandafilme bezeichnet. Wann genau mit dem Dreh begonnen werden soll, ist noch nicht bekannt.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×