Victoria Swarovski twerkt beim Supertalent

Sexy Tanzeinlage

Swarovski twerkt beim Supertalent

Dass Victoria Swarovski tanzen kann, wussten wir. Und twerken?

Aber hallo! Das war mal ein sexy Auftritt. Am Samstag standen beim RTL-Supertalent die Australierinnen Aimee, Elisa und Kristina auf der Bühne und twerkten für Jury und Publikum. Ihr Ziel: Beweisen, dass mehr dahintersteckt, als mit dem Po zu wackeln.

Ratlose Jury

Am Ende der Nummer waren die Juroren ratlos. "Das ist doch kein Talent?", urteilte Dieter Bohlen. Bruce Darnell war hin- und hergerissen. Er war zwar nicht wirklich von der Darbietung überzeugt, aber immerhin hat es den Zusehern im Studio gefallen. "Normalerweise sagt das Publikum, so etwas ist scheiße", war er etwas unschlüssig, entschied sich am Ende aber doch für ein 'Nein'. 

Victorias Selbstversuch

Victoria Swarovski, die Lady in der Runde, wusste auch nicht so genau, wie sie sich entscheiden soll und wagte den Selbstversuch. Sie ließ sich von dem Aussie Twerk Team kurz erklären, wie's geht und probierte das Twerken selbst, um festzustellen, dass es schwerer ist, als es aussieht: "Bei mir bewegt sich da gar nichts." 

Von Dieter Bohlen kam auch kein Lob für die Tirolerin: "Es sieht aus wie ein Huhn, wenn du da so sitzt. Es wackelt bei dir gar nicht so."

"Twerkrovski. Ich hab euch ja versprochen, dass es diesmal besonders lustig wird", postete sie ihre Einlage später auf Facebook. Die Profi-Twerkerinnen schickte Victroria übirgens trotzdem nicht in die nächste Runde.