radfahren_fahrrad_strasse

Streitthema

Bald Helmpflicht für junge Radfahrer?

Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat hat sich für eine Helmpflicht bei jungen Radfahrern unter 14 Jahren ausgesprochen.

Somit würden viele Kinder vor schweren Verletzungen geschützt. Schließlich verunglücken laut einer Studie vier Österreicher pro Stunde mit dem Rad, Kinder seien besonders gefährdet. Bei der Verwendung von Fahrradhelmen würden sich mehr als 80 Prozent Kopfverletzungen vermeiden lassen.

Pflicht für VCÖ "kontraproduktiv"
Eine Warnung vor eine Helmpflicht kommt hingegen vom Verkehrsclub Österreich. Internationale Erfahrungen würden zeigen, dass dadurch die Zahl Kinder auf Drahteseln abnimmt. Schon heute sei Bewegungsmangel und Übergewicht bei Buben und Mädchen ein großes Gesundheitsproblem, so der VCÖ per Aussendung.

Zudem würde die Unfallstatistik des Vorjahrs zeigen, dass 44 Prozent der 3.641 im Straßenverkehr verletzten Kinder im Pkw verunglückt sind. Weitere 24 Prozent zogen sich ihre Blessuren als Fußgänger und nur 20 Prozent mit dem Fahrrad zu. Allerdings empflieht der VCÖ Eltern, ihrem Kind einen Radhelm zu geben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten