rettung

Überschlag

7-jähriger Burgenländer bei Fahrradsturz schwer verletzt

Bei einem Sturz mit dem Fahrrad ist am Dienstagabend in Mitterhenndorf ein Siebenjähriger schwer verletzt worden.

Die Eltern des Buben gingen am Kamm einer steil abfallenden Wiese spazieren, währen das Kind sie mit seinem Citybike begleitete. Dabei kam der Bub vom Weg ab, fuhr talwärts und konnte auf dem Hang mit einem Gefälle von etwa 30 Grad nicht mehr stoppen, berichtete die Sicherheitsdirektoin Burgenland.

Nach etwa 60 Metern Fahrt stürzte der Siebenjährige. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz gebracht.

Sturz auf Landstraße
In Oberpetersdorf (Bezirk Oberpullendorf) erlitt eine 42-jährige Burgenländerin bei einem Sturz mit dem Mountainbike schwere Verletzungen. Die Frau war auf der Landesstraße 103 unterwegs. Als sie vor einer Kreuzung ein Handzeichen gab, um nach rechts abzubiegen, verriss sie den Lenker und kam zu Fall. Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Wiener AKH geflogen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten