polizei

Kärnten

Pensionistin überfallen und an Bett gefesselt

Artikel teilen

Eine 80 Jahre alte Kärntnerin ist am Dienstagabend von zwei maskierten Männern überfallen und an ihr Bett gefesselt worden.

Ersten Meldungen zufolge blieb die Frau unverletzt, von den Tätern fehlte jede Spur.

Nach Angaben des Opfers waren die Maskierten gegen 22.00 Uhr in das Haus eingedrungen. Sie hatten die Haustür aufgebrochen, im ersten Stock stießen sie dann auf die schlafende Hausbewohnerin. Die Einbrecher fesselten die Frau mit einem Klebeband ans Bett und sperrten sie im Schlafzimmer ein. Danach durchsuchten sie offenbar das ganze Haus, ob sie etwas erbeutet haben, war vorerst nicht bekannt.

Zeitungsausträger befreite Frau
Die Frau konnte sich nach einigen Stunden zwar von ihren Fesseln befreien, blieb aber bis in der Früh im Zimmer eingesperrt. Gegen 5.00 Uhr kam ein Zeitungsausträger und hörte die 80-Jährige um Hilfe rufen. Er befreite die Frau und alarmierte die Polizei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo