Lkw mit Mais-Ladung umgestürzt

Oberwart

Lkw mit Mais-Ladung umgestürzt

Teilen

Lkw kam von Fahrbahn ab - B63a war drei Stunden gesperrt.

Ein Lkw-Unfall bei Oberwart im Südburgenland hat Dienstagvormittag aufwendige Aufräumarbeiten notwendig gemacht. Ein mit Mais voll beladener Sattelschlepper, der auf der B63a fuhr, kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Böschung. Dabei kippte das Fahrzeug um und verlor einen Teil der Ladung, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Der Lkw war gegen 8.40 Uhr von Großpetersdorf in Richtung Oberwart unterwegs. Zugfahrzeug und Aufleger kamen laut Polizei nach dem Unfall seitlich zum Liegen. Der 48-jährige Lenker blieb unverletzt.

Die Feuerwehren aus Oberwart und Unterwart rückten zur Bergung von Fahrzeug und Ladung aus. Die B63a war bis 11.35 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo