Rettungsauto

Kärnten

Neunjähriger bei Unfall schwer verletzt

Der Bub geriet mit einem Bein unter einen VW-Transporter.

Ein neunjähriger Volksschüler ist am Dienstagvormittag bei einem Unfall mit seinem Kinderfahrzeug schwer verletzt worden. Der Bub war auf einem asphaltierten Güterweg in Greifenburg (Bezirk Spittal/Drau) mit seinem sogenannten Bobby Quad unterwegs und geriet mit seinem linken Bein unter den Hinterreifen eines entgegenkommenden VW-Transporters. Das Kind wurde vom Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Spittal gebracht.

Bub konnte nicht mehr ausweichen
Laut Polizei war der Bub talwärts unterwegs, ein 56-jähriger Selbstständiger aus Greifenburg kam ihm im Pkw entgegen. Der Weg war so schmal, dass der Bub nicht mehr ausweichen konnte und Verletzungen im Bereich des Unterschenkels erlitt.

Erst am Sonntagabend verletzte sich ein 20-jähriger Spittaler schwer, als er mit einem Bobby Car die Goldeckstraße hinunterbrauste. Er verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und blieb mit seinem rechten Fuß an einem Leitschienensteher hängen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten