Arbeitsunfall in Gerasdorf bei Wien

Schwer verletzt

Arbeitsunfall in Gerasdorf bei Wien

Ein großer Eisentrichter löste sich und traf einen 46-Jährigen, der in die Tiefe stürzte. Er wurde mit dem ÖAMTC-Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Der Arbeiter aus Bad Gleichenberg (Steiermark) war im Begriff, einen großen Eisentrichter an einem Metallträger zu montieren. Plötzlich brach jedoch die Befestigungsvorrichtung des Trichters, einer der beiden Befestigungsgurte löste sich dadurch. Der Trichter pendelte nach unten. Der 46-Jährige wurde von dem Eisentrichter getroffen und stürzte etwa drei Meter tief von einer Leiter. Er erlitt schwere Wirbelsäulenverletzungen. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Lorenz-Böhler-Krankenhaus nach Wien geflogen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten