Stadion

ÖFB-Präsident: 'Flughafenanbindung muss sein'

Neues Nationalstadion könnte auch in NÖ oder im Burgenland entstehen

Windtner bezeichnet Burgenland und NÖ als adäquate Regionen für das Stadion. 

Nach der Ibiza-Affäre und dem Abgang von Heinz-Christian Strache als Sportminister wird der Zeitplan, dass im Sommer der Standort des geplanten Nationalstadions feststehen soll, wohl nicht eingehalten werden. ÖFB-Präsident Leo Windtner lässt jetzt aber gegenüber dem Magazin profil mit einer neuen Idee aufhorchen. Das Stadion müsse nicht zwingend in der Bundeshauptstadt Wien entstehen: „Burgenland und Niederösterreich sind adäquate Regionen – wobei eine Anbindung an den Flughafen Schwechat gegeben sein muss.“ Windtner hat zuletzt betont, dass Wien der erste Ansprechpartner bleiben würde. Man könne sich aber auch vorstellen, „über Wien hinauszugehen, wenn dort Stillstand herrscht“.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten