NÖ: Besucher in Schlossruine eingesperrt

Schlossruine Aggstein

NÖ: Besucher in Schlossruine eingesperrt

Dieses Abenteuer hätten sie sich anders vorgestellt.

Wie die NÖN berichtet, wurden vergangenen Dienstag drei Besucher in die Ruine Aggstein in Niederösterreich versehentlich eingeschlossen - und das, obwohl die Besuchssaison bereits seit zwei Wochen vorbei war.

Demnach hätten die „Gefangenen“ so laut um Hilfe geschrien, bis ihr Flehen von Passanten gehört wurde. Diese verständigten dann auch noch die Feuerwehr, doch als diese eintraf, waren die Besucher schon wieder frei. Der Schlossherr selbst, Maximilan Deym, hat sie erlöst.

Wie berichtet wird, sollen sich die Besucher über eine damals noch offene Baustelle illegal Zutritt zu der Ruine verschafft haben. Als die Arbeiten abgeschlossen waren, sperrten die Bauarbeiter sie ein. Lange waren sie aber nicht gefangen. Höchstens 15 Minuten mussten sie in der Schlossruine ausharren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten