Vater (34) drohte mit Bombe

Millenium City

Vater (34) drohte mit Bombe

Der Vater war mit seiner Tochter (4) unterwegs, als er plötzlich völlig durchdrehte.

Es war halb 11 Uhr am Vormittag, als der 34-Jährige mit seiner Kleinen zum „Monki Park“ im 5. Stock der Millennium City kam. Kaum war das Duo drinnen, brüllte der Vater los: „Ich hab Sprengstoff dabei, alle raus, aber schnell.“

Voller Panik suchten die anwesenden Eltern mit ihren Kinder wie auch die Angestellten des Indoor-Spielplatzes das Weite. Die Polizei kam mit dem Einsatzkommando WEGA, die lange mit dem Tobenden – der seine Tochter umklammert hielt – redete, bis sie ihn kurz von dem Mädchen trennen konnten. Da gelang es den Cops, ihn zu überwältigen. Inzwischen waren große Teile der Millennium City evakuiert worden. Insgesamt 900 Menschen wurden ins Freie gebracht. Spürhunde durchsuchten das Stockwerk auf Sprengstoff, dabei wurden auch zwei Taschen kontrolliert. Die Vierjährige wurde in eine nahe gelegene Polizeiinspektion gebracht, wo bereits die von der Exekutive verständigten Brüder warteten. Der Vater wurde zu Redaktionsschluss noch einvernommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten