Prügelprozess Patricia Abuu S. Leonie

Landesgericht Wien

Prügelprozess: Teilbedingte Haftstrafen für Patricias Peiniger

Teilen

18 Monate teilbedingt für Hauptangeklagte +++ Zwei Jahre teilbedingt für 21-Jährigen für Faustschlag ins Gesicht.

Im Prozess gegen eine Prügel-Bande, die am 9. November 2016 einer 15-Jährigen laut Anklage einen doppelten Kieferbruch zugefügt hatte, sind am Mittwochabend im Wiener Landesgericht die Urteile gefallen. Fünf Angeklagte - drei Mädchen im Alter zwischen 16 und 17, ein 16-jähriger Bursch und ein 21-jähriger Mann - wurden wegen schwerer Körperverletzung zu teilbedingten Freiheitsstrafen verurteilt.

Patricia Prügel Prozess Abuu Leonie
© APA/Roland Schlager


Die 16 Jahre alte Hauptangeklagte, die sich in ihrer Einvernahme selbst als "treibende Kraft" bezeichnet hatte, erhielt 18 Monate, davon sechs Monate unbedingt. Ihre beiden Freundinnen fassten jeweils zwölf Monate aus, die ihnen zur Gänze bedingt nachgesehen wurden. Der 16-Jährige erhielt 18 Monate, davon ebenfalls sechs Monate unbedingt. Der 21-Jährige, der mit einem finalen Faustschlag letztlich die schwere Körperverletzung bewirkt haben dürfte, bekam zwei Jahre, davon acht Monate unbedingt.

Prügelprozess Patricia Abuu S. Leonie
© TZOE/Artner

Lesen Sie auch

Video zum Thema: Video: Teenager prügeln sich!
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo