Salzburg: Stadt erhält neuen Kreisverkehr

Bei Franz-Josef-Kai/Museumsplatz

Salzburg: Stadt erhält neuen Kreisverkehr

Die Stadt Salzburg hat im Vorjahr festgelegt, an der Kreuzung Franz-Josef-Kai /Museumsplatz einen Kreisverkehr zu errichten.

Salzburg. Die Planungen dafür sind nun abgeschlossen und werden von den Verkehrsplanern bereits durchgeführt. Ziel ist es, dass neben dem Öffi- und Individualverkehr Fußgänger und Radfahrer zukünftig mehr Raum haben sollen.

Fußgänger. Für Fußgänger wird es eine zusätzliche Querungsmöglichkeit im nördlichen Bereich geben, die bestehende Querungsmöglichkeit wird in Richtung Hanuschplatz verschoben. Beide Übergänge sollen mit einer Mittelinsel ausgestattet werden, um die Sicherheit weiter zu erhöhen.

Radfahrer. Für Radfahrer wird es künftig zwei Verbindungen zwischen Altstadt und Kaipromenade geben: Für „Schnellfahrer“ erfolgt die Anbindung direkt über den Kreisverkehr, für alle anderen über die bereits bestehende Verbindung hinter der SZENE. Dabei wird die Radüberfahrt nun so verlegt, dass sie in direkter Verbindung mit dem Durchgang liegt.

Rotkreuz-Parkplatz. Im Zuge des Kreisverkehr-Baus werden auch Änderungen am Rotkreuz-Parkplatz vorgenommen. Dabei soll der östliche Parkplatzteil entsiegelt und neu gestaltet werden. Die Ein- und Ausfahrt wird fortan direkt beim Kreisverkehr liegen, sodass auch der Rückstau auf die Fahrbahn verhindert wird.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten