lkw_unfall_a1

Lkw-Plane riss

Westautobahn bei Salzburg voller Fliesen

Nach einem Verkehrsunfall war am späteren Dienstagabend die Westautobahn bei Salzburg voll zerbrochener Fliesen.

Der Anhänger eines Lkw war wegen eines technischen Gebrechens ins Schleudern geraten. Dadurch wurde die nicht richtig gesicherte Ladung verschoben. Die Plane riss auf, und vier Paletten Fliesen fielen auf die Fahrbahn. Die A1 war dadurch in Richtung München über drei Stunden zumindest teilweise blockiert, teilte die Polizei im Pressebericht mit.

Der Unfall ereignete sich um 21.15 Uhr. Der Lenker des Lkw, ein 43-jähriger Kraftfahrer aus Frohnleiten (Graz-Umgebung), konnte sein Fahrzeug erst 200 Meter nach dem Zwischenfall anhalten. Die zerbrochenen Fliesen waren auf allen drei Fahrspuren verstreut. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Im Rückstaubereich kam es zu einem weiteren Unfall mit Sachschaden, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten