Feuerwehr barg Kalb aus Jauchegrube

Voitsberg

Feuerwehr barg Kalb aus Jauchegrube

Nach dem Abpumpen der Gülle konnte das Tier mittels Kran geborgen werden.

Zur Bergung eines trächtigen Kalbes, das in eine Jauchegrube gestürzt war, ist am Samstag die Freiwillige Feuerwehr Voitsberg ausgerückt. Die Gülle wurde abgepumpt und das Tier mittels Kran geborgen. Das Kalb blieb unverletzt.

Nach Angaben der Feuerwehr verschob das Tier das Schutzgitter der Jauchegrube und fiel in den mit 1,5 Meter Gülle gefüllten Schacht. Der Besitzer alarmierte die Feuerwehr, die mit zwei Schmutzwasserpumpen die Gülle abpumpte. Dann erfolgte die Bergung des vom Tierarzt leicht betäubten Tieres mittels Kran. Wie die Untersuchung ergab, hatte das Tier keine Verletzungen davongetragen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten