Unfall

Am Labillberg

Steirerin stürzt mit Auto über Böschung

62-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Spital eingeliefert.

Eine 62-jährige Steirerin ist am Montag mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Wald gestürzt. Ihr Neffe, der vorausgefahren war und im Rückspiegel den Unfall beobachtet hatte, leistete Erste Hilfe. Während die Lenkerin mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Deutschlandsberg gebracht wurde, mussten die Freiwilligen Feuerwehren Manning und Kleinfrannach das Autowrack zwischen den Bäumen herausziehen.

Gegen 20.00 Uhr war die Frau aus Preding (Bezirk Deutschlandsberg) am Labillberg im Grenzgebiet der Bezirke Feldbach und Leibnitz rechts von der Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung gestürzt. Das Auto überschlug sich, prallte gegen einen Baum und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Ihr 24-jähriger Neffe half sofort gemeinsam mit zwei anderen Passanten und rief die Rettung. 27 Feuerwehrleute schleppten das Auto per Seilwinde aus dem Gebüsch hervor. Die L215 war für rund zwei Stunden gesperrt und eine lokale Umleitung musste eingerichtet werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten