Tirol

Alkolenker stürzt mit Pkw 65 Meter in Bach

Verletzter Mann (41) konnte sich selbst aus dem Wrack befreien.

Ein 41-jähriger Tiroler ist Dienstagabend in Hainzenberg im Zillertal rund 65 Meter in einen Bach abgestürzt und hat dabei Verletzungen und Erfrierungen erlitten. Der Mann war die Gerlosstraße (B165) bergwärts gefahren, als er aus bisher unbekannter Ursache von der Straße abkam und über eine steile Böschung in den Gerlosbach stürzte.

Wie die Polizei mitteilte, überschlug sich das Auto mehrmals und kam schließlich unter einem Wasserfall zu liegen.

Der 41-Jährige, der nach Angaben der Exekutive alkoholisiert war, konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Es gelang ihm jedoch nicht, über das steile Ufer auf die Straße zu gelangen. Er musste daraufhin rund 600 Meter durch den eiskalten Bach waten, bis er über einen Schotterweg auf die Straße hinauskam.

Deutsche Urlauber fanden den Tiroler dort schließlich gegen 20.45 Uhr liegend vor und alarmierten Rettung und Polizei. Der Alko-Lenker wurde in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten