Festnahme

Wien

Diebisches Ehepaar erneut auf frischer Tat ertappt

Artikel teilen

Armenier stahlen Kleidung im Wert von etwa 12.000 Euro.

Ziemlich aktiv war ein diebisches Ehepaar in Wien: Der 57 Jahre alte Mann und seine 49 Jahre alte Frau sollen bei sieben Streifzügen in Modegeschäften Kleidung im Gesamtwert von mindestens 12.000 Euro gestohlen haben. Ende September wurden sie in einem Kaufhaus vom Ladendetektiv auf frischer Tat ertappt und festgenommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Weiterverkauf in Armenien

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Ehepaar bereits des Öfteren in Wien auf Beutezug gewesen ist. In der Unterkunft des Pärchens aus Armenien wurden mehrere Koffer mit neuen, gestohlenen Kleidungsstücken gefunden. Darüber hinaus stellten die Beamten diverses Tatwerkzeug, einen Notizblock mit aufgelisteten Kleidungsstücken und eine beträchtliche Summe Bargeld sicher. "In dem Notizbuch befand sich so etwas wie eine Bestellliste, auch mit Größen", berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Es bestehe der Verdacht, dass das Ehepaar das gestohlene Gewand nach Armenien schicken und dort weiterverkaufen wollte. Die Kleidung stammte nicht aus teuren Boutiquen, sondern von Modegeschäften wie H&M und Zara, hieß es von der Polizei.

Mehrmals ertappt

Bereits im Jahr 2007 war das Pärchen bei einem Diebstahl von Kleidungsstücken in einem Modegeschäft in Österreich erwischt worden. Im Jänner dieses Jahres erwischte man die Frau ebenfalls bei einem Diebstahl auf frischer Tat.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo