Martin Ho öffnet KHK am 10.Juni

Am Tag der Sperrstunden-Verlängerung

Martin Ho öffnet KHK am 10.Juni

Star-Gastronom Martin Ho sperrt am Donnerstag das 404 – Don’t ask why auf. 

Mariahilf. Es wird die spannendste Lokal-Eröffnung des Jahres: Am Donnerstag, pünktlich zur Verlängerung der Sperrstunde auf 24 Uhr, eröffnet Martin Ho am Naschmarkt sein „Kleines Haus der Kunst“ und das Terrassen-Restaurant 404 – Don’t ask why. Im ehemaligen Novomatic Forum direkt gegenüber der Secession wird neben Kunst zum Anschauen auch kulinarische Kunst vom Feinsten geboten.

Art déco trifft auf Pizza, Trüffel und Kaviar La Dolce Vita

Die Philosophie von Martin Ho hinter dem neuesten Gastro-Coup: Dieses Lokal soll alle Vorzüge des Dots-Imperiums in sich vereinen – und diese zu fröhlich-italienischem La-Dolce-Vita-Feeling weiterentwickeln. Den Rahmen bildet das wunderschöne Art-déco- Haus, das früher das Novomatic-Forum beherbergte. Serviert wird auf dem Geschirr von Künstler Marcin Glod – einem der Lieblingsdesigner des Bonvivants aus Vietnam. Die gastronomische Substanz bildet mit eigenem Mehl entwickelte ­bodenständige Pizza, etwa die Marinara um 13 Euro. Diese findet sich auf der Karte ebenso wie Ricemoney Caviar um stolze 160 Euro für 125 Gramm. Bei 250 Gramm spart man schon, dann kostet es „nur“ mehr 305 Euro.

Getrüffelte Preise

Auch die Trüffel-Fans kommen in allen Preisklassen auf ihre Rechnung: Tower Truffle Fries gibt es um 9 Euro (ohne Trüffel um 6 Euro), Tagliatelle al tartufo kosten wohlfeile 19 Euro. Wer seine Speisen gesondert getrüffelt will, zahlt für Schwarze Trüffeln pro Gramm fünf Euro, für Weiße Trüffeln, die es nur saisonal aus dem eigenen Trüffelhumidor gibt, 12 Euro pro Gramm. 

Breakfast at Tiffany’s

Zum echten Sommer-Geheimtipp könnte sich das Frühstück auf der Terrasse entwickeln: Es gibt als Highlight– ohne Spaß – „Breakfast at Tiffany’s“ mit Lachs-Bagel mit Avocado, getrüffelten Eiern und frischem Obst um 15,90 Euro sowie Schinken aus der Newman Manufaktur und eine eigene Naber-Röstung von Kaffee-Guru Marco Salvatori. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten