Naschmarkt

Homepage & neues Markt-Navi

Naschmarkt
 geht jetzt
 online

Der Wiener Naschmarkt erhält neue Homepage und eine App für das Smartphone.

„Der Naschmarkt ist mit 64.350 Besuchern wöchentlich der beliebteste Markt Wiens“, sagt die für Märkte zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ). Damit der Markt noch attraktiver wird und noch mehr Besucher anlockt, erhält er jetzt eine eigene Homepage. Unter www.naschmarkt.wien.at gibt es Terminkalender mit Markt-Events, einen Plan der 123 Standln, Infos zur laufenden Sanierung und zur Geschichte des Marktes.

Markt-Navi
Zudem gibt es noch eine praktische App für das Smartphone mit interaktivem Marktplan samt Navi zum Angebot der Stände. Die App wird als Pilotprojekt am Naschmarkt getestet, weitere Märkte sollen folgen.

Bio-Eck
Neu ist auch eine fixe Veranstaltung am Samstag. Elf Standler bieten Bio-Produkte von Obst bis Fleisch an, Plastiksackerl werden vom Markt verbannt.

Frauennamen
Bisher hießen die Gassen zwischen den Ständen Block A und Block B. Sie bekommen jetzt auf Antrag von Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) Straßennamen: Minerl, Sopherl, Johanna-Bauer-Platz und Maria-Welser-Platz – Frauen mit Bezug zum Markt.