Rettung Notarzt Erste Hilfe

Wien-Floridsdorf

Pkw-Lenker schlief am Steuer ein – eine Verletzte und Sachschäden

Pkw-Lenker rammte Verkehrszeichen und Fußgängerin.

Wien. Ein 49-jähriger Pkw-Lenker hat am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der Brünner Straße in Wien-Floridsdorf mehrere Fahrzeuge beschädigt und eine 44-jährige Frau leicht verletzt. Er dürfte beim Lenken seines Fahrzeuges eingeschlafen sein, woraufhin er von der Fahrbahn abkam, berichtete die Polizei.

Zunächst rammte er mit seinem Gefährt ein Verkehrszeichen sowie einen Mistkübel. Als er ruckartig auf die Fahrbahn der Brünner Straße zurücksetzte, stieß er mit dem Auto der 44-Jährigen zusammen, die sich dadurch leicht verletzte. Die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte den Pkw des Mannes gegen drei weitere abgestellte Autos.
 
Der 49-jährige Lenker gab an, ein Fahrzeugdefekt hätte zu dem Unfall geführt. Die Begutachtung der Unfallstelle und der Unfallhergang lassen laut Polizei aber eher auf Sekundenschlaf schließen. Der Unfallverursacher wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten