Stau Ring

Wien

Stau: EU lässt Wien im Chaos versinken

Artikel teilen

Statt in den Ferien muss jetzt gebaut werden. Mega-Chaos ist die Folge.

Weil Österreich ab 1. Juli den EU-Ratsvorsitz übernimmt, versinkt die Wiener City schon jetzt im Stauchaos. Der Grund: Wichtige Gleisbauarbeiten am Ring, die sonst während der Sommer­ferien stattfinden würden, müssen jetzt schon durchgepeitscht werden. Wer sich mit dem Auto in die Innenstadt wagt, „muss mit einem Zeitverlust von etwa einer Stunde rechnen, die Staubildung ist heftig“, warnt ÖAMTC-Sprecher Gilles Dittrich gegenüber ÖSTERREICH. Noch bis 22. Mai wird das Stauchaos täglich zuschlagen.

Autobahn

Auch auf der Donauufer-Autobahn gab es gestern einen Mega-Stau, nachdem ein Auto umgekippt war. Von der Nordbrücke bis zum Knoten Stockerau ging zeitweise nichts mehr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo