Umfrage-Schock für Wiener SPÖ

Wien

Umfrage-Schock für Wiener SPÖ

Nach den Niederlagen in der Steiermark und im Burgenland droht der SPÖ jetzt am 11. Oktober auch eine Wahlschlappe in Wien. In der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage (400 Befragte vom 16. bis 18. 6.) kommt die SPÖ derzeit auf 35 Prozent – das wäre ein Minus im Vergleich zur Landtagswahl 2010 von 9,3 Punkten.

150620_W_Sonntagsfrage5.jpg © oe24

Rot-Grün hätte derzeit 
keine Mehrheit mehr

Rot-Grün wäre in Wien damit unter die 50 %-Marke gefallen: Die Partei von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou kann sich zwar um 1,4 Punkte verbessern und hält bei 14 % (Vergleich 2010). Zusammen kommt Rot-Grün aber nur noch auf 49.

Starke Gewinne kann die FPÖ erwarten: Heinz-Christian Strache und seine Blauen kratzen bereits an der 30 %-Marke – konkret bei 29 %. Also nur noch 6 hinter der SPÖ. Das wäre ein Plus von 3,2 Punkten seit 2010.

Allerdings: Häupl kann noch seine guten persönlichen Umfragewerte in die Waagschale werfen: 49 % der Wiener würden ihn direkt zum Stadtchef wählen – da ist Strache mit seinen 27 % doch weit abgeschlagen.

150620_W_Buergermeister.jpg © oe24

Ebenfalls brisant: Derzeit ginge sich für die SPÖ eine Zweierkoalition nur mit der FPÖ aus – was Häupl ja ablehnt. Andere mögliche Varianten: Rot-Grün-Pink bzw. Rot-Schwarz-Pink.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten