Sebastian KURZ

Politik-Insider

Budget-Talks: Kurz sagt Reise nach Rom ab

VP-Staatssekretär wollte zum 25. Geburtstag nach Rom - daraus wird nix.

Zum Urlauben ist er als einziger Spitzenpolitiker in diesem Sommer nicht wirklich gekommen. VP-Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz musste in Wien die Stellung halten.

Nun hätte er von Donnerstag bis Samstag zumindest zum Treffen der internationalen katholischen Jugend nach Rom fliegen sollen - und dort seinen 25er ein wenig feiern können.

Daraus wird nun aber leider auch nichts: Am freitag startet VP-Finanzministerin Maria Fekter die Budgetgespräche mit den rot-schwarzen Ministern und Staatssekretären. Darin wird Fekter ihren Kollegen Budgetvorgaben präsentieren.

Und so muss Sebastian Kurz nun seine Rom-Reise kurzfristig absagen, um mit Fekter sein Budget zu verhandeln.

Grundsätzlich könnte sich der junge Staatssekretär zwar vertreten lassen. In der rot-schwarzen Koalition geht man allerdings davon aus, dass Fekter versuchen wird, den Rotstift in den Ressorts einzusetzen.

Und da möchte der schwarze Jung-Polit-Star eben lieber persönlich mit der Finanzministerin reden, um für das Budget für sein Integrationsstaatssekretariat zu kämpfen.

Isabelle Daniel

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten