Haiders Ex-Anwalt wird Höchstgericht

Politik-Insider

Haiders Ex-Anwalt wird Höchstgericht

Michael Rami klagte alles für die FPÖ ein – jetzt wird er Verfassungsrichter

Er lernte bei Ex-FPÖ-Justizminister Dieter Böhmdorfer, ist auf Medien- und Wirtschaftsrecht spezialisiert und war seit 2002 zunächst Jörg Haiders Anwalt, dann jener der ganzen FPÖ. Die Rede ist vom streitbaren Anwalt Michael Rami, der jetzt auf dem FPÖ-Ticket in den Verfassungsgerichtshof ziehen soll.

Die meisten Medien kennen Rami schon seit Langem: Er klagte medienrechtlich stets alles, was er konnte, für die FPÖ ein. Er gilt als äußerst genau, gerissen und erfolgreich in seinem Metier. Kein Auftrag schien ihm je zu absurd: Als Ex-FPÖ-­Finanzminister Karl-Heinz Grasser ÖSTERREICH klagte, weil Fotos von ihm in Badehose auf Capri gezeigt wurden, wurde er – erraten! – von Rami vertreten.

Von Grasser bis Alfred Gusenbauer – Klienten

Seine Klienten waren stets politisch schillernd. Im Nationalratswahlkampf 2017 vertrat er etwa Ex-SPÖ-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer in dessen medienrechtlicher Klage wegen des „Prinzessinnen“-Dossiers, das ein ehemaliger Mitarbeiter von Gusenbauer verfasst hatte.

Rami ist freilich vor allem der Vertrauensanwalt der Blauen gewesen. Während seine bisherige Kanzlei-Partnerin Huberta Gheneff auch nach der BZÖ-Abspaltung Haider weiter vertreten sollte, blieb er beim FPÖ-Mandat und wurde auch Heinz-Christian Straches Anwalt in Mediensachen.

Während des Hofburg-Wahlkampfes 2016 vertrat Rami Strache und den ­damaligen FP-Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer gegen Verfassungsgerichtshofrichter Johannes Schnitzer. Rami soll – so erzählen es manche Auguren – statt Krone-Kolumnist Tassilo Wallentin nun Verfassungsrichter werden. FPÖ-Insider erzählen freilich, der langjährige Anwalt der Blauen sei ohnehin stets der Wunschkandidat Straches gewesen. Und immerhin habe ja die Kanzlei Rami-Gheneff die Krone ja auch medienrechtlich vertreten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten