Elsner kämpft: Neuer Antrag auf Fußfessel

Justiz

Elsner kämpft: Neuer Antrag auf Fußfessel

Österreichs prominentester U-Häftling nimmt einen neuen Anlauf.

Der ehemalige BAWAG-Generaldirektor Helmut Elsner kämpft weiter darum, das Gefängnis verlassen zu dürfen. Nachdem bereits vergangene Woche ein Antrag auf Freilassung mit Fußfessel abgelehnt wurde, unternimmt Österreichs prominentester U-Häftling nun einen neuen Anlauf. Rechtsanwalt Jürgen Stephjan Martens teilt nun mit, dass sich die Verteidigung entschlossen hat, "einen weiteren Enthaftungsantrag mit dem milderen Mittel der Fußfessel einzubringen".

Insgesamt scheiterte Elsner bereits 16 Mal mit dem Versuch, aus der U-Haft zu kommen. Erst vorigen Dienstag blitzte der herzkranke Elsner mit einem Antrag ab. Richter Christian Böhm befürchtet, dass Elsner bei einem Arztbesuch flüchten könnte. Trotz Gelöbnis, das Penthouse nicht zu verlassen, lehnte Richter Böhm den Fußfesselantrag ab.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten