Familien-Krach in der Koalition

Heißer Herbst

Familien-Krach in der Koalition

SPÖ: Mehr Kinderbetreuung, Karmasin kontert Schieder. 

Der in ÖSTERREICH angekündigte heiße Herbst wirft seine Schatten voraus: SPÖ-Klubchef Andreas Schieder attackiert jetzt die ÖVP in Sachen Familienpolitik. Der Grund: Familienministerin Sophie Karmasin wollte künftig den Schwerpunkt auf den Ausbau der Kinderbetreuung setzen. Sie wurde aber von der ÖVP-Führung prompt zurückgepfiffen. Genau so wie bei dem Adoptionsrecht für Homosexuelle. Für Schieder der übliche „Zickzackkurs“, wie er in ÖSTERREICH in die Offensive geht (Interview).

Er fordert von der ÖVP ein Umdenken: So soll es für den Ausbau der Kinderbetreuung mehr Unterstützung für die Gemeinden geben. Karmasin solle jetzt den Wahrheitsbeweis antreten.

Die ÖVP reagiert sauer: Karmasin lässt Schieder via ÖSTERREICH ausrichten, sie habe den Wahrheitsbeweis angetreten: Immerhin gebe es 350 Millionen für den Aus
 bau der Kinderbetreuung.(gü)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten