Klikovits neuer ÖVP-Wehrsprecher

Kapeller-Nachfolger

Klikovits neuer ÖVP-Wehrsprecher

Pröll und Kopf schlagen burgenländischen Abgeordneten vor.

Der burgenländische Nationalratsabgeordnete Oswald Klikovits soll neuer ÖVP-Wehrsprecher werden. ÖVP-Chef Josef Pröll und Klubobmann Karlheinz Kopf wollen Klikovits für diese Funktion dem Bundesparteivorstand vorschlagen, hieß es Mittwochnachmittag. Die Entscheidung soll per Umlaufbeschluss fallen. Die Neuzuteilung der Funktion wurde notwendig, weil der bisherige Wehrsprecher Norbert Kapeller am Montag im Zuge der Behindertenparkplatz-Affäre zurückgetreten war.

Werdegang
Klikovits ist seit Oktober 2008 Abgeordneter, er ist burgenländischer Landesparteiobmann-Stellvertreter und Landesobmann des ÖAAB-Burgenland. Seine berufliche Laufbahn führte Klikovits von der Sicherheitswache Wien über den ÖAAB und den ÖGB in die Arbeiterkammer Niederösterreich, seit 2004 ist er Geschäftsführer der Hilfswerk Immobilien GmbH.

Präsenzdienst absolviert
Laut Lebenslauf auf der Parlamentshomepage absolvierte er 1978/79 seinen Präsenzdienst. Der 51-Jährige ist derzeit auch schon Mitglied im Landesverteidigungsausschuss im Parlament. Ob er seine Funktion als Minderheiten- und Volksgruppensprecher behält, steht laut ÖVP-Klub noch nicht fest.

Wer Kapeller als oberösterreichischer Abgeordneter nachfolgt, soll kommende Woche vom Landesparteivorstand entschieden werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten