Platter bei "Fellner! LIVE"

Koalitions-Krimi bei Tiroler Wahl

Die Tirol-Wahl wird zum Krimi – in oe24.TV verlangt Platter ein „striktes Rauchverbot“.

Innsbruck. Der Sieger der Wahl steht eigentlich schon fest – denn dass die ÖVP von Landeshauptmann Günther Platter als stärkste Partei aus der Landtagswahl hervorgehen wird, gilt als ­sicher. Die Frage lautet nur: Kann Platter – 2013 hatte die ÖVP 39,4 % – die 40-%-Marke, wie als Wahlziel formuliert, überspringen?
 
Und: Werden die Grünen so stark, dass sie als Koalitionspartner erhalten bleiben? Denn Platter hatte im Wahlkampf das Bündnis mit seiner Vize-Landeshauptfrau Ingrid Felipe gelobt. Nur: Felipe hat schon klargemacht, dass die Grünen als Partner nur dann noch zur Verfügung stehen, wenn sie über die 10-%-Marke kommen.
 
oe24.TV. Platter selbst sagte in Fellner! LIVE, er wäre am Sonntag mit einem Ergebnis von 40 % zufrieden: „Das ist in Zeiten wie diesen keine Selbstverständlichkeit.“ Auch zu den Themen Steuern („Senkung der Mehrwertsteuer in Beherbergungsbetrieben“) und Rauchen nahm Platter Stellung: „Ich bin für ein striktes Rauchverbot!“ Und: Eine Volksabstimmung darüber („Ja, sicher!“) solle es geben, so der Landeschef.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten