Westi: Heute kommt Urteil

Prozess-Finale

Westi: Heute kommt Urteil

Heute findet am Wiener Straflandesgericht das große Finale im Westi-Prozess statt.

„Ich hoffe auf Gerechtigkeit“, am Tag seiner Urteilsverkündung zeigt sich Peter Westenthaler betont optimistisch. Heute fällt die Entscheidung in dem Prozess um angeblich veruntreute Fördergelder des Österreichischen Fußballbunds und mutmaßliche Scheinrechnungen an die Lotterien. „Der Prozess ist aus meiner Sicht gut verlaufen“, zieht der ehemalige BZÖ-Chef gegenüber ÖSTERREICH Bilanz. Der Entscheidung des Schöffensenats wolle er allerdings nicht vorgreifen.

Westi: "Zeugen haben mich entlastet"
Letzte Aussage. Eben jener Schöffensenat fällt heute – unter Vorsitz von Richter Wolfgang Etl – das Urteil im Westi-Prozess. Die Anklage lautet auf Untreue und schweren Betrug. Letzteres kann mit bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe einhergehen – es gilt die Unschuldsvermutung.

Westenthaler sieht sich nach zwölf Verhandlungstagen aber von allen Zeugen – unter ihnen auch Frank Stronach und Wolfgang Schüssel – entlastet oder gar verteidigt. Am finalen Prozesstag tritt heute noch ein letzter Zeuge vor den Richter.

(fis)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten