Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Warum der Schlager nun Ö3 schlägt

Der Siegeszug der volkstümlichen Schlagerstars in unseren Hitparaden ist längst kein Zufall oder Einzelerfolg mehr – er ist ein Phänomen.

Je globaler unsere Welt mit Facebook wird und je stärker Europa zusammenwächst, umso größer wird die Sehnsucht der Jungen nach Heimat, nach regionaler Identität und nach dem „natürlichen“ Österreich.

Die Austro-Schlager von Gabalier und Seer sind die sehr deutliche Antwort auf die US-Fast-Food-Kultur in der Popmusik.

Sie sind unglaublich, weil sie ohne Medienunterstützung (sogar gegen den ausdrücklichen Boykott von Ö3) zum Mega­erfolg geworden sind.

Die Erfolge von Gabalier & Co. sind hochpolitisch – sie zeigen das Denken der neuen Generation: Regional schlägt global.

Der ORF würde gut da­ran tun, diese neuen Idole nicht länger zu boykottieren – und die Politik kann davon viel lernen: Wir sollten wieder mutige Österreicher werden!

 

Leser zu Teuerung

Liebe Regierung, wann ist Schluss mit dem Kunden­ausnutzen? Tanken, Essen, Wohnen, alles teurer! Gast

Unfassbar, wie soll man sich als Normalverdiener das Leben heute noch leisten können? Gast

Statistik schön und gut, ich gebe pro Woche 10 Euro mehr für dieselben Sachen aus! Schlimm! Gast

 

PostenSie Ihre Meinung unter diesem Artikel!

Autor: Wolfgang Fellner

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten