Seehunde

Nachhaltiges Niedersachsen

Besuch bei Seehunden & schlafen im Baumzelt

Vom UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer bis zur Lüneburger Heide: Urlaub in Niedersachsen steht für einzigartige Naturerlebnisse. Daher setzen immer mehr Tourismusanbieter auf Nachhaltigkeit und beweisen, dass der kleinstmögliche ökologische Fußabdruck für den größtmöglichen Reisespaß stehen kann. 

Kein anderes Bundesland bietet so viele autofreie Zonen wie Niedersachsen. Gleich fünf von sieben Ostfriesischen Inseln gehören dazu. Und auch der 23.440 Hektar große Naturpark Lüneburger Heide ist ausschließlich zu Fuß, per Rad oder mit echten Pferdestärken zu erkunden. Umweltbewusste Urlauber lassen den PKW bereits beim Hotel stehen und nutzen den kostenlosen Heide-Shuttle. Nachhaltigkeit in gleich doppeltem Sinn verspricht das Angebot von Heide-Ranger Jan Brockmann und seinem Team. Auf begleiteten Wandertouren, Nachtwanderungen oder bei einer GPS-Rallye teilen sie ihr Wissen zu den Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt.

© DZT - Fotograf Florian Trykowski
Familie erkundet das Wattenmeer
× Familie erkundet das Wattenmeer

Seehunde hautnah erleben 

Das Wattenmeer, weltweit einzigartiger Lebensraum zwischen Land und Meer, ist nicht nur Nationalpark, sondern seit 2009 auch UNESCO Weltnaturerbe. Insgesamt 17 Nationalparkhäuser und -zentren informieren über diese Landschaft, in der sich Wattwürmer, Austernfischer, Krabben, Muscheln und tausende weitere Tierarten tummeln. Auch Seehunde.

© Steve Adams
Seehund
× Seehund

Ganz besonders viel Aufmerksamkeit wird diesen knopfäugigen Meeressäugern in der Seehundstation Nationalpark-Haus Norddeich entgegengebracht. Seit mehr als 40 Jahren widmet man sich hier der Aufzucht verwaister Seehunde und Kegelrobben – immer mit dem Ziel, die Tiere später wieder in ihrem natürlichen Lebensraum, der Nordsee, auszuwildern. Lebendige Einblicke in den Lebensraum Nordsee bieten zudem Wattführungen. Denn was auf den ersten Blick wie ein unendliches Nichts erscheint, offenbart sich bei genauerer Betrachtung als eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Die ungewöhnlichsten Unterkünfte 

© Baumhaushotel Solling GmbH - Fotograf Stefan Brill
Baumzelt im Wald
× Baumzelt im Wald

Die Lüneburger Heide und das Wattenmeer stehen dabei nur stellvertretend für eine Vielzahl naturnaher Urlaubsziele in Niedersachsen. Entsprechend vielseitig ist die Auswahl an Campingplätzen im größten Bundesland Norddeutschlands. Optimal ergänzt wird das Angebot durch eine ganze Reihe außergewöhnlicher Unterkünfte. Vom Hausboot über Schlafstrandkorb und Zirkuswagen bis hin zum Campingfass: Dem Wunsch nach Schlafplätzen im Grünen sind in Niedersachsen keine Grenzen gesetzt.

© Ottendorf Marketing GmbH - Fotograf Bernd Otten
Campingfass im Nordseebad Otterndorf
× Campingfass im Nordseebad Otterndorf

Neugierig geworden? Hier erfahren Sie mehr zum "grünen Reisen" in Niedersachsen.