Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative

Reiselust Welt

Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative

Artikel teilen

Höher, schneller, größer – das ist in Dubai auch in diesem Jahr das Motto. Wir kennen die neuesten Attraktionen, die in der Metropole am Arabischen Golf auch 2023 viel Spiel und Spaß für Familien garantieren.

Dubai – das ist viel mehr als Luxus und Reichtum. Schon längst hat sich die Stadt am Arabischen Golf zu einem der beliebtesten Urlaubsziele etabliert. Sonne, Wärme und eine kulturelle Vielfalt, wie sie in kaum einer anderen Destination zu finden ist, begeistern Dubai-Fans und alle, die zum ersten Mal das Emirat besuchen kommen, gleichermaßen. Mit regelmäßigen Eröffnungen, wie dem Museum of the Future oder dem spektakulären Atlantis The Royal, setzt das Emirat kontinuierlich Maßstäbe in Sachen zukunftsorientierter Innovationen. Und auch in diesem Jahr finden sich hier etliche neue Must-visits ...

Expo City Dubai. Die Expo City Dubai baut auf dem Vermächtnis der Expo 2020 Dubai auf – der ersten Weltausstellung in der Region Naher Osten, Afrika und Südasien. Seit ihrer Eröffnung am 1. Oktober 2022 wartet die Expo City mit zahlreichen Entertainment-Angeboten auf. Dazu gehört beispielsweise der Aussichtsturm „Garden in the Sky“ und das Wasserschauspiel „Surreal“. Die zukunftsorientierte Ministadt muss man gesehen haben.

Mohammed Bin Rashid Library. Am historischen Dubai Creek findet sich die größte Bi­bliothek der Region. Hier kann man neun thematische Büchereien besuchen, die über eine Million Bücher in gedruckter und digitaler Form beherbergen. Tipp: Die Ausstellung „Treasures of the Library“ mit Dokumenten, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen.

Museum of the Future. Dieses lebendige Museum erkundet, wie sich die Gesellschaft in den kommenden Jahrzehnten entwickeln könnte, und zwar in den Bereichen Raumfahrt, Klimawandel, Ökologie, Gesundheit, Wellness und Spiritualität. Elemente aus traditionellen Ausstellungen, immersivem Theater und themenbezogene Attraktionen werden geschickt kombiniert.

© Terrasolis
Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative
× Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative

Terra Solis by Tomorrowland. Der exklusive Oasen-Glampingplatz, der vom weltberühmten Musikfestival ins Leben gerufen wurde, wird Wüstenreisenden seine Pforten bis Juni 2023 öffnen. Wer in der sanft geschwungenen Dünenlandschaft sanften Rhythmen lauschen möchte, ist hier richtig.

Dubai Hills Mall. Die neueste Mall von Dubai liegt in einem schicken Wohnviertel, in Dubai Hills Estate. Hier finden sich mehr als 600 Geschäfte mit den neuesten Trends. Zu den zahlreichen Freizeitangeboten zählen auch ein Cineplex und eine Indoor-Achterbahn.

Deira Islands. Deira Islands ist eine von Menschenhand geschaffene Inselgruppe, direkt neben dem gleichnamigen Dubaier Viertel. Zu dem vielfältigen Angebot gehören Familienhotels, Yachthäfen, Einkaufsviertel sowie ein 21 Kilometer langer, traumhafter Strand, der sich an die Küste der Stadt anschließt. Deira Islands ist vom Festland aus direkt über Straßen oder Wasser von vielen Sehenwürdigkeiten leicht erreichbar, beispielsweise von den historischen Souks.

© The View at the Palm
Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative
× Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative

The View at the Palm. Auf einer Höhe von 240 Metern bietet die Aussichtsplattform einen unvergleichlichen 360-Grad-Panoramablick auf eine der angesagtesten Locations in Dubai: Die Palm Jumeirah mit dem Arabischen Golf und der Skyline Dubais im Hintergrund. Die Plattform ist auf der 52. Etage des The Palm Tower untergebracht, wo sich zudem ein Café, eine kreative Ausstellung, ein interaktiver Aquarium-Tunnel und ein Souvenirshop befinden.

Aura Skypool. Am Aura Skypool, dem ersten und höchsten 360-Grad-Infinity-Pool der Welt lässt sich hervorragend Sonne tanken. Das außergewöhnliche Schwimmbad findet sich im 50. Stock des The Palm Tower.

© Getty
Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative
× Dubai: Neues aus der Stadt der Superlative

Dubai Harbour. Die glitzernde Küste der Stadt lässt sich am besten im Viertel Dubai Harbour bewundern. Der Dubai Harbour kann bis zu 700 Luxusjachten und Boote beherbergen und verfügt darüber hinaus über ein 120.000 m2 großes Kreuzfahrtgebäude mit zwei Terminals. Diese Hafendestination der Superlative steht der Öffentlichkeit zur Besichtigung offen.

Madame Tussauds Dubai. Das berühmte Wachsfigurenmuseum ist die einzige Madame-Tussauds-Filiale in der Region und findet sich auf der Inselattraktion Bluewaters. Neben 60 internationalen Stars sind hier auch 16 Prominente aus der Region, wie der Bollywood-Schauspieler Rukh Khan, zu bestaunen.

OE24 Logo