Kieferbruch bei Lakos

Schweden

Kieferbruch bei Lakos

Saison für Schweden-Legionär Andre Lakos wohl beendet: Kieferbruch.

Der neue österreichische Eishockey-Teamchef Lars Bergström muss bei der Heim-WM der Division I (zweite Liga) im April in Innsbruck möglicherweise auf einen wichtigen Verteidiger verzichten. Andre Lakos liegt mit einem Kieferbruch in einem Krankenhaus in Karlstad/Schweden, dem Legionär von Färjestads BK droht das vorzeitige Saisonende.

Lakos hatte am Samstag beim 5:0-Heimsieg seines Clubs gegen Brynäs Gävle, dem letzten Spiel des Grunddurchgangs, einen Puck ins Gesicht bekommen. "Ich habe sofort eine Fraktur vermutet, der Puck traf eine sehr empfindliche Stelle. Der Kiefer muss jetzt fixiert werden und dann ausheilen können. Ich gehe davon aus, dass er den Rest der Saison ausfällt", erklärte Färjestad-Arzt Bosse Lindwall.