Riesen-Ansturm auf Eishockey-Finale

Spiele ausverkauft

Riesen-Ansturm auf Eishockey-Finale

Die Euphorie in beiden Fan-Lagern ist vor der Final-Serie riesengroß.

Am Montagnachmittag war es so weit: Die Vienna Capitals vermeldeten, dass die ersten beiden Heimspiele in der Final-Serie gegen den KAC restlos ausverkauft sind. Als am Samstag der freie Verkauf startete, waren nach nur zwei Stunden alle Karten so gut wie vergriffen. Wenige Restkarten von nicht-verlängerten Abo-Plätzen gingen am Montag in kürzester Zeit über den Kassentisch. Ähnlich ist die Situation in Klagenfurt: Bereits am Montag gab es keine Sitzplatzkarten mehr für die KAC-Heimspiele. Stehplatzkarten waren noch vorhanden.

Am Freitag gibt es beim KAC ein Restkontingent Darüber hinaus wird es ab Freitag (9 Uhr) ein Restkontingent an Sitzplätzen von nicht-verlängerten Abo-Plätzen geben (www. kac.at). Fakt ist: Die Euphorie in beiden Fan-Lagern ist schon Tage vor dem Start riesengroß, die Cracks dürfen sich auf tolle Kulissen im Finale freuen.