3:0-Sieg! Austria in Oberwart souverän

1. Runde ÖFB-Cup

3:0-Sieg! Austria in Oberwart souverän

Veilchen feiern einen ungefährdeten Sieg gegen Regionalligisten.

Der Cup hat am Freitag für die Oberhaus-Clubs programmgemäß begonnen. In den Freitag-Partien der 1. Runde gaben sich die drei Bundesligisten jeweils gegen Vertreter aus der Regionalliga keine Blöße: Rekordcupsieger Austria setzte sich in Oberwart 3:0 durch, Cupspezialist SV Ried gewann in Bregenz 4:0 und die Admira behielt in Seekirchen mit 2:0 die Oberhand.

Die Austria und die Admira bescherten ihren neuen Trainern Nenad Bjelica und Toni Polster gelungene Pflichtspiel-Einstände. Beim Liga-Auftakt in einer Woche treffen die Wiener und die Niederösterreicher am 20. Juli im direkten Duell in der Generali Arena aufeinander.

Bjelica setzte fast ausschließlich auf Austrias Meistertruppe der vergangenen Saison, lediglich Lukas Rotpuller ersetzte in der Innenverteidigung den verletzten Kaja Rogulj. Frühe Tore von Philipp Hosiner (20.) und Alexander Grünwald (27.) sorgten für einen programmgemäßen Verlauf, den Endstand besorgte vor rund 3.000 Zuschauern Marko Stankovic (72.).

Genau vor einem Jahr hatte die Austria ihre Meistersaison ebenfalls mit einem Cupmatch in Oberwart eröffnet und 3:1 gewonnen. Diesmal waren die Burgenländer vom Torerfolg weit entfernt, Austria-Goalie Heinz Lindner war 90 Minuten lang praktisch unbeschäftigt.

Die Admira sorgte noch rascher für die Führung, in der 6. Minute verwertete Stephan Auer einen Abpraller nach Stangenschuss von Lukas Thürauer zum 1:0. In der zweiten Drangphase der Niederösterreicher gelang Markus Rusek das 2:0 (64.).

Ried musste hingegen bis nach der Pause warten, bis der Bregenzer Riegel zum ersten Mal durch Rene Gartler (51.) geknackt wurde. Die weiteren Treffer markierten Oliver Kragl (52.), Robert Zulj (69.) und Toni Vastic (90.).

Auch sechs Vertreter aus der Ersten Liga übersprangen ihre Auftakthürden. Teilweise kassierten die Clubs aus der zweiten Leistungsstufe aber dabei ein blaues Auge. Parndorf mühte sich in einer Partie mit drei Ausschlüssen gegen den Landesligisten Leopodsdorf/Mfd. zu einem 2:1 nach Verlängerung und Kapfenberg rang den Landesligisten Leoben erst dank eines Treffers in der 92. Minute mit 3:2 nieder.
 

Nächste Seite: Der Ticker zum Nachlesen

SV Oberwart vs. FK Austria Wien 0:3

90.+2.: Schiri Hameter pfeift das Spiel ab! Austri steigt verdient in die nächste Runde auf und beschert Trainer Nenad Bjelica ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt.

89.: Dilaver wird knapp vor dem Strafraum gefoult, Freistoß aus guter Position für die Austria, aber wieder können die Veilchen kein Kapital daraus schlagen.

88.: Doch noch so etwas wie eine Schlussoffensive der Austria: Royer prüft Goalie Keglovits aus spitzem Winkel, der Burgenländer kann sich einmal mehr auszeichnen!

86.: Fast doch noch das 4:0! Okotie wird ideal von Hosiner freigespielt, aber der Rückkehrer verzieht aus kurzer Distanz! Das hätte eigentlich das 4:0 sein müssen...

85.: Die Austria spielt jetzt nur noch die Zeit herunter, drängt hier nicht mehr auf den vierten Treffer.

82.: Noch einmal Hosiner gegen Keglovits, der Oberwart Keeper behält einmal mehr die Oberhand. Er ist der stärkste Mann aufseiten der Burgenländer.

81.: Nach dem dritten Tor ist die Gegenwehr der Hausherren endgültig gebrochen. Die Austria steuert einem ungefährdeten Erfolg entgegen.

79.: Ein ähnliches Ergebnis wie im Vorjahr zeichnet sich ab. Damals hatten die Veilchen Oberwart mit einem 3:1-Sieg im Gepäck verlassen.

77.: Dritter Wechsel bei der Austria: Rückkehrer Rubin Okotie kommt ins Spiel, für Mittelfeld-Motor Florian Mader ist die Partie zu Ende.

75.: Alex Gorgon darf seinen Arbeitstag beenden, für ihn kommt Neuzugang Daniel Royer. Der ehemalige Deutschland-Legionär holt sich mit seiner ersten Aktion gelb ab.

74.: Der Meister erhöht auf 3:0! Der vor kurzem eingewechselte Stankovic sorgt für die Entscheidung! Dem Tor ist ein Riesenpatzer in der Oberwarter Hintermannschaft vorausgegangen, Stankovic reagiert am schnellsten und stellt auf 3:0!

71.: Wieder Eckball für die Veilchen, wieder fällt sie zu harmlos aus.

69.: Alex Grünwald sieht gelb! Das war auch die letzet Aktion des Veilchen. Grünwald wird durch Stankovic ersetzt.

67.: Die Austria über den pfeilschnellen Hosiner, der aber in letzter Sekunde am Abschluss gehindetr wird.

66.: Die Austria möchte hier nichts mehr anbrennen lassen, hat die Partie nach wie vor im Griff.

65.: Fast das 3:0! Hosiner scheitert an Keglovits, den Naschuss jagt Jun über das Tor.

63.: Die Austria kombiniert schön - Hosiner auf Grünwald, der will Jun ins Spiel bringen, der Ball bleibt aber in der Abwehr hängen.

60.: Eine Stunde ist gespielt, in der zweiten Spielhälfte fehlen bislang die Glanzlichter.

57.: Die Oberwarter mit dem dritten Wechsel der Partie! Der gelb-belastete Farkas macht für Markos Platz.

56.: Kuriose Situation! Kager kommt zum Abschluss, nachdem Schiri Hameter den Ball abgefälscht hat. Sein Ball geht aber knapp an Lindners Tor vorbei! Glück für die Veilchen!

54.: Die Austria spielt hier bislang sehr souverän, hält den Ball sicher in den eigenen Reihen. Die Burgenländer stehen defensiv recht gut, nach vorne geht in Hälfte zwei bislang aber nichts.

52.: Die Standardsituation bringt neuerlich nichts ein, die Austria nach ruhenden Bällen heute noch zu ungefährlich!

51.: Keglovits kann sich auszeichnen! Hosiner mit dem herrlichen Pass auf Gorgon, der zieht ab, aber der Oberwart-Keeper passt auf und klärt zur Ecke.

49.: Am Spielverlauf hat sich wenig geändert: Austria spielbestimmend, die Burgenländer versuchen, die Räume eng zu machen.

47.:
Suttner mit einem Antritt auf der linken Seite, seine Hereingabe hat Keeper Keglovits.

46.: Die Austria geht unverändert in die zweite Halbzeit, bei Oberwart trräumen Prisching und Grasser das Feld. Monschein und Teller neu im Spiel.

20.32 Uhr: Los geht es mit der zweiten Spielhälfte!

Pausen-Fazit: Die Austria hat von Beginn weg das Kommando übernommen, tat sich aber gegen gut organisierte Burgenländer zu Beginn sehr schwer. Nach schönem Zuspiel von Jun stellte Hosiner auf 1:0, nur acht Minuten später erhöhte Grünwald auf 2:0! Die Austria danach sehr souverän - es riecht hier momentan nach einer klaren Angelegenheit für den Favoriten.

45.: Schiedsrichter Hameter pfeift die erste Spielhälfte ab! Die Austria geht mit einer 2:0-Führung in die Kabine.

44.: Noch einmal gelb für Oberwart! Farkas foult Dilaver und sieht dafür zurecht gelb!

42.: Die Austria mit einer Ecke, der Ball geht aber an Freund und Fein vorbei.

41.: Foul an Tomas Jun Dafür gibt es gelb und einen Freistoß für die Austria.

38.: Die Chance auf das 3:0! Hosiner tanzt zwei Verteidiger aus, schließt schnell ab, bringt den Ball aber nicht im Oberwarter Tor unter! Das wäre wohl die Entscheidung gewesen!

37.: Wieder erwischt es Holland! Der Australier kracht im Luftkampf mit einem Oberwarter zusammen. Beide Spieler bleiben etwas benommen liegen - es dürfte aber weitergehen.

36.: Insgesamt haben rund 2700 Zuschauer den Weg ins Stadion gefunden.

34.: Foul an Holland, dafür sieht Kager die gelbe Karte.

33.: Jetzt die Oberwarter: Einen Freistoß kann Ortlechner nur noch zur Ecke klären. Der Corner sorgt für keine Gefahr.

32.: Die Austria macht das Spiel schnell, überrumpelt die Oberwarter Abwehr mit einem schnell abgespielten Freistoß - im letzten Moment wird aber Grünwalds Schuss abgeblockt.

31.: Die Burgenländer können sich jetzt einmal befreien, aber Herrklotz verliert im Konter den Ball.

29.: Die Austria erhöht auf 2:0! Gorgon mit dem Lochpass auf Grünwald, der lässt sich diese Chance nicht nehmen!

28.: Gorgon mit einer gelungenen Aktion über recht, sein Pass in die Spitze bleibt aber hängen!

27.: Rotpuller sieht gelb!

25.: Nach dem Rückstand haben die Burgenländer den Faden verloren, wirkn jetzt sehr nervös und fehleranfällig. Kann die Austria jetzt gleich nachlegen?

23.: Fast das 2:0! Mader mit dem idealen Pass auf Hosiner! Der umkurvt Goalie Keglovits, wird aber von einem Verteidiger aber am Abschluss gehindert.

22.: Da ist das 1:0 für die Gäste! Das hat schon in der Vorsaison gut geklappt: Jun mit dem Steilpass auf Hosiner und der Goalgetter trifft zur Führung!

18.: Austria wird offensiver, Tormann Keglovits muss erstmals eingreifen, fängt einen zu weiten Pass in die Spitzen aber problemlos ab.

16.: Die Austria hat das Spiel jetzt wieder gut im Griff, hat deutlich mehr Ballbesitz, ist aber vor dem gegnerischen Strafraum noch zu harmlos.

13.: Die Burgenlänbder wieder auf dem Weg zum Tor von Heinz Lindner, die Abwehr kann sich nur mit einem Foul helfen. Freistoß - aber auch diese Standardsituation übersteht die Austria ohne größere Probleme.

11.: Die Ecke bringt nichts ein - die Austria ist aber gewarnt, das wird hier kein Selbstläufer.

10.: Jetzt werden die Gäste erstmals gefährlich! Jedlizcka mit dem Abschluss, die Austria kann zur Ecke klären.

8.: Hosiner hat es in den Anfangsminuten schwer, die Abwehr der Burgenländer lässt kaum gute Aktionen der Austria zu.

6.: Die Burgenländer machen ihre Aufgabe in den ersten Minuten sehr gut, stehen in der Abwehr sehr sicher.

3.: Die erste Mini-Chance für den Meister: Mader tankt sich auf der Seite durch, aber sein Pass in die Mitte wird abgefangen.

2. Spielminute: Die Austria wirkt hier von Beginn weg sehr engagiert.

19.31 Uhr: Auf geht's! Schiedsrichter Hameter hat das Spiel angepfiffen! Erleben wir heute die große Sensation oder wird die Austria ihrer Favoritenrolle gerecht?

19.29 Uhr: Schiedsrichter Hameter führt die Teams aufs Spielfeld, in Kürze geht es los!

19.27 Uhr: Die Aufstellung der Gastgeber aus Oberwart:: Keglovits, Prisching, Grasser, Strohmeyer, Herrklotz, Wessely, Kager, Müllner, Takacs, Jedliczka, Farkas

19.25 Uhr: Schon im Vorjahr musste die Austria zum Cup-Auftakt nach Oberwart. Damals gewann man im Burgenland mit 3:0 und wurde erst im Finale vom Sensationsteam aus Pasching gestoppt.

19.15 Uhr: In rund einer Viertelstunde geht es los. Die beiden Teams wärmen sich noch auf dem Platz auf, in wenigen Augnblicken geht dann noch einmal in die Kabinen.

19.10 Uhr: Schiedsrichter der Begegnung wird Markus Hameter sein.

18.55 Uhr: Zu Beginn auf der Bank: Kardum, Ramsebner, Stankovic, Royer, Okotie

18.47 Uhr: Die Austria startet mit folgender Elf. Lindner, Dilaver, Rotpuller, Ortlechner, Suttner, Mader, Holland, Grünwald, Gorgon, Hosiner, Jun

18.40 Uhr: Coach Nenad Bjelica feiert heute sein Pflichtspiel-Debüt bei den Veilchen. Den Gegner aus der Regionallige nimmt er nicht auf die leichte Schulter. "Die Partie heute ist so wichtig wie ein Ligaspiel - es wird die beste Mannschaft spielen", so der ehemalige WAC-Coach.

18.30 Uhr: In rund 50 Minuten geht die neue Saison für Meister Austria mit dem Cup-Match in Oberwart los.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heute ist es so weit: Nenad Bjelica sitzt zum ersten Mal bei einem Pflichtspiel auf der Austria-Bank. Die Aufgabe ist lösbar: In der ersten Cup-Runde heißt der Gegner Oberwart (Regionalliga).

Unterschätzen will Bjelica die Burgenländer nicht: „Es wird nicht einfach, auf uns wartet eine sehr aggressive Mannschaft.“ Auch wenn die Austria noch nicht bei 100 Prozent sei: „Heute wird die beste Mannschaft spielen. Und die wird gut genug sein, um das Spiel zu gewinnen.“

Diashow: So feierte Austria in der Kabine

1/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
2/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
3/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
4/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
5/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
6/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
7/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
8/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
9/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
10/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
11/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
12/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
13/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
14/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
15/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
16/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
17/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
18/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
19/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine
20/20
So feierte Austria in der Kabine
So feierte Austria in der Kabine

Diashow: Das ist Austrias Meisterkader

1/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Tor: Heinz Lindner (Nr. 13)

2/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Tor: Pascal Grünwald (Nr. 1)

3/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Tor: Ivan Kardum (Nr. 26)

4/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Sebastian Wimmer (Nr. 2)

5/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Kaja Rogulj (Nr. 4)

6/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Lukas Rotpuller (Nr. 5)

7/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Manuel Ortlechner (Nr. 14)

8/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Marin Leovac (Nr. 22)

9/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Remo Mally (Nr. 24)

10/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Markus Suttner (Nr. 29)

11/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Abwehr: Fabian Koch (Nr. 30)

12/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Sascha Horvath (Nr. 6)

13/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Dare Vrsic (nr. 7)

14/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Tomas Simkovic (Nr. 8)

15/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Alexander Grünwald (nr. 10)

16/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Florian Mader (Nr. 17)

17/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Thomas Murg (Nr. 18)

18/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Alexander Gorgon (Nr. 20)

19/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: James Holland (Nr. 25)

20/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittlefeld: Emir Dilaver (Nr. 27)

21/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Mittelfeld: Ismael Tajouri_Shradi (Nr. 28)

22/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Angriff: Nacer Barazite (Nr. 9)

23/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Angriff: Tomas Jun (Nr. 11)

24/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Angriff: Philipp Hosiner (Nr. 16)

25/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Angriff: Marko Stankovic (Nr. 19)

26/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Angriff: Srdan Spiridonovic (Nr. 23)

27/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Angriff: Roman Kienast (Nr. 42)

28/28
Das ist Austrias Meisterkader
Das ist Austrias Meisterkader

Trainer: Peter Stöger

Diashow: Alle Bilder: Austria holt den Titel

1/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
2/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
3/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
4/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
5/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
6/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
7/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
8/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
9/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
10/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
11/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
12/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
13/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
14/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
15/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
16/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
17/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
18/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
19/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
20/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
21/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
22/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
23/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
24/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
25/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
26/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
27/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
28/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
29/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
30/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
31/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
32/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
33/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
34/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
35/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
36/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
37/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
38/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
39/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
40/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
41/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
42/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
43/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
44/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
45/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
46/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
47/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
48/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel
49/49
Austria holt den Titel
Austria holt den Titel