41. Platzverweis für Skandal-Kicker

15 Spiele gesperrt

41. Platzverweis für Skandal-Kicker

Artikel teilen

Gerardo Bedoyas sorgt in Kolumbien für einen unrühmlichen Rekord.

Gehässig ging es beim kolumbischen Erstliga-Spiel zwischen Santa Fe und Millionarios zu. Schiedsrichter Adrian Velez musste insgesamt vier Mal die Rote Karte zücken. Für den spektaulärsten Platzverweis sorgte wieder einmal Santa Fes Rüpel, Gerardo Bedoyas: Zuerst hielt er sich Gegenspieler Yhonny Ramirez mit einem Ellbogencheck vom Leib, danach trat er seinem am Boden liegenden Bewacher mit voller Absicht auf den Kopf.

Rekordverdächtig
Bedoyas ist in Kolumbien als Skandal-Kicker bekannt: Für den Mittelfeldspieler war es bereits der 41. Platzverweis in seiner Karriere, die Disziplinarkommission zog ihn diesmal für 15 Spiele aus dem Verkehr.


Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo