arnautovic twente

UEFA-Cup

Arnautovic & Co schießen Schalke weiter ins Out

Artikel teilen

Twente Enschede hat sich selbst ins UEFA-Cup-Sechzehntelfinale und den deutschen Bundesligisten Schalke 04 noch tiefer in die Krise geschossen.

ÖFB-Teamstürmer Marco Arnautovic, der im Angriff durchspielte, und Co. feierten vor eigenem Publikum gegen die "Königsblauen" in der Gruppe A einen 2:1-Heimsieg. Neben Twente schafften nach Udinese (2:1 gegen Dinamo Zagreb) auch Galatasaray Istanbul (1:0 bei Hertha BSC) und Metallist Charkiw (1:0 gegen Olympiakos Piräus/beide Gruppe B) sowie Standard Lüttich (3:0 gegen Sampdoria Genua/C) den vorzeitigen Einzug unter die Top-32.

Twente ging durch Außenverteidiger Rob Wielart, der nach einem N'Kufo-Schuss und einer Neuer-Parade nur mehr abstauben musste (3.), schnell in Führung. Nach dem vorentscheidenden 2:0 durch Kenneth Perez (55.) gelang den Gästen vor 24.000 Zuschauern durch Gerald Aasamoah (77.) nur mehr der Anschlusstreffer. Arnautovic, in der niederländischen "eredivisie" gemeinsam mit N'Kufo mit fünf Treffern Saison-Toptorschütze des Tabellenvierten, spielte in seinem sechsten Europacup-Match bis zur 91. Minute und ließ in der 87. Minute mit einem Schuss aus zwölf Metern (Neuer hielt) seine beste Tormöglichkeit aus.

Die Niederländer (6) folgten damit in der Gruppe A Manchester City (7/0:0 gegen Paris St. Germain) in die nächste Runde. Schalke (4), das fünf der vergangenen sechs Pflichtspiele verloren hat, steht hingegen vor dem Aus. Die zum Abschluss spielfreie Elf von Coach Fred Rutten muss auf doppelte Schützenhilfe hoffen. PSG (2) darf am 18. Dezember nicht gegen Twente gewinnen, zudem darf Racing Santander (1) gegen ManCity keinen vollen Erfolg landen.

Um den Aufstieg zittern muss auch Hertha BSC (2/Gruppe B). Die Berliner mussten sich Galatasaray Istanbul (9) aufgrund eines verwandelten Handselfmeters von Milan Baros (69.) knapp mit 0:1 geschlagen geben. Neben den Türken ist auch Metallist Charkiw (7) nach einem 1:0-Heimsieg gegen Olympiakos Piräus (3) weiter. Der dritte Aufstieger wird in den Duellen Piräus - Hertha und Benfica Lissabon (1) - Charkiw ermittelt.

In der Gruppe C untermauerte Standard Lüttich (9) seine Vormachtstellung. Die Belgier sind nach dem 3:0-Erfolg gegen Sampdoria Genua (4) in der Gruppenphase weiterhin ohne Punktverlust und Gegentor. Salzburg-Bezwinger FC Sevilla (6) rückte der nächsten Runde mit einem klaren 3:0-Heimsieg, den Luis Fabiano (32./Elfmeter, 73.) und Renato (46.) sicherstellten, gegen das punktlose Schlusslicht Partizan Belgrad näher. Zum Abschluss trifft der VfB Stuttgart (4) auf Lüttich und bekommt es Sevilla auswärts mit Sampdoria zu tun.

Die Partie von Udinese war Mitte der zweiten Hälfte für zehn Minuten unterbrochen, nachdem Dinamo-Fans brennende Fackeln auf das Feld geworfen hatten. Bereits vor dem vierten Spieltag waren ManCity, AC Milan, ZSKA Moskau und St. Etienne als Aufsteiger festgestanden.

Nächste Seite: Alle Ergebnisse und Tabellen

Ergebnisse der Gruppenphase im Fußball-UEFA-Cup am Mittwoch:

Udinese Calcio - Dinamo Zagreb 2:1 (1:0)
Tore: Quagliarella (5.), Obodo (79.) bzw. Biscan (93.)

Spartak Moskau (Martin Stranzl nicht im Kader) - NEC Nijmegen 1:2 (1:0)
Tore: Kowaltschuk (2.) bzw. Van Beukering (85.), Schöne (87.)

Tabelle:

1. Udinese Calcio 3 3 0 0 6:2 9 *
2. Tottenham Hotspur 3 2 0 1 5:2 6
3. NEC Nijmegen 3 1 0 2 4:5 3
4. Spartak Moskau 3 1 0 2 3:4 3
5. Dinamo Zagreb 4 1 0 3 4:9 3

Bereits gespielt: Udinese Calcio - Tottenham Hotspur 2:0, Dinamo Zagreb - NEC Nijmegen 3:2, Spartak Moskau - Udinese Calcio 1:2, Tottenham Hotspur - Dinamo Zagreb 4:0, Dinamo Zagreb - Spartak Moskau 0:1, NEC Nijmegen - Tottenham Hotspur 0:1

* fix in der Runde der letzten 32

Gruppe A

Manchester City - Paris St. Germain 0:0

Twente Enschede - FC Schalke 04 2:1 (1:0)
Tore: Wielaert (2.), Perez (55.) bzw. Asamoah (77.)

Marko Arnautovic (Twente) in 91. Minute ausgetauscht.

Tabelle:

1. Manchester City 3 2 1 0 5:2 7 *
2. Twente Enschede 3 2 0 1 5:4 6
3. FC Schalke 04 4 1 1 2 5:6 4
4. Racing Santander 3 0 2 1 3:4 2
5. Paris St. Germain 3 0 2 1 3:5 2

Gruppe B:

Hertha BSC Berlin - Galatasaray Istanbul 0:1 (0:0)
Tor: Baros (69./Elfmeter)

Metallist Charkiw - Olympiakos Piräus 1:0 (0:0)
Tor: Edmar (87.)

Tabelle:

1. Galatasaray Istanbul 4 3 0 1 4:1 9 *
2. Metallist Charkiw 3 2 1 0 2:0 7 *
3. Olympiakos Piräus 3 1 0 2 5:3 3
4. Hertha BSC 3 0 2 1 1:2 2
5. Benfica Lissabon 3 0 1 2 2:8 1

Gruppe C:

Standard Lüttich - Sampdoria Genua 3:0 (3:0)
Tore: De Camargo (23.), Onyewu (35.), Jovanovic (43.)

FC Sevilla - Partizan Belgrad 3:0 (1:0)
Tore: Luis Fabiano (32./Elfmeter, 73.), Renato (46.)

Tabelle:

1. Standard Lüttich 3 3 0 0 5:0 9 *
2. FC Sevilla 3 2 0 1 5:1 6
3. VfB Stuttgart 3 1 1 1 3:3 4
4. Sampdoria Genua 3 1 1 1 3:5 4
5. Partizan Belgrad 4 0 0 4 1:8 0

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo