inter juve

Serie A

Auch Juve kann Inter nicht stoppen

Liga-Solo von Inter Mailand geht weiter. Selbst "die alte Dame" aus Turin konnte die Blau-Schwarzen nichts besiegen.

Inter ist wohl auch in der laufenden italienischen Fußball-Saison nur schwer zu schlagen. Als elfter Klub probierte es am späten Sonntagabend Juventus vergeblich. Der Rekord-Champion musste froh sein, die Führung der Mailänder durch den Argentinier Julio Cruz (41.) durch Camoranesi in der 77. Minute wenigstens zum 1:1-Endstand auszugleichen. Der Titelverteidiger ist mit sieben Siegen und vier Remis noch ungeschlagen und liegt zwei Punkte vor der ebenfalls noch unbesiegten Fiorentina-Elf.

Fiorentina weiter stark
Die Violetten aus Florenz nützten beim 1:0 in Rom gegen Lazio einen schweren Fehler des bereits 43-jährigen Lazio-Keepers Marco Ballotta durch Pazzini in der 19. Minute. Es war der sechste Sieg der Florentiner bei fünf Remis.

AC Milan eine Lachnummer
Weiterhin traurig ist es im San Siro-Stadion um den AC Milan bestellt. Nach dem 0:0 gegen Torino sind die Schwarz-Roten daheim noch immer sieglos, sie haben in sechs Spielen nur vier Punkte geholt und vor den heimischen Tifosi seit 312 Minuten kein Tor geschossen.