Barca muss um Supercup zittern

Knappes 3:2 gegen Real

Barca muss um Supercup zittern

Barcelona vergibt höheren Sieg gegen Real Madrid - am Ende reicht es zu 3:2-Sieg.

Die große Frage vor dem ersten Highlight der Saison war: Wie schlägt sich Barcelonas neuer Trainer Tito Vilanova gegen den Erzrivalen Real Madrid? Die Antwort: Gut! Er schickte seine Katalanen top-eingestellt in den Clasico. Barça von Beginn an im Vorwärtsgang – vor allem dank Superstar Messi. Der Argentinier hatte auch die erste Großchance. Alves mit einer scharfen Hereingabe – aber Messi setzt den Ball aus 16 Metern knapp am Tor vorbei (19.).

Real kam überhaupt nicht in die Gänge. Ronaldo war vor der Pause überhaupt nicht zu sehen. Ganz anders Messi. Doch der Barça-Spielmacher wurde immer wieder hart attackiert. Er war nur durch Fouls zu stoppen. Trotzdem: Barcelona vor der Pause zwar klar überlegen, aber wirklich zwingende Torchancen konnten sich die Katalanen kaum herausspielen.

Diashow: Die besten Bilder von Barca vs. Real

Riesen-Patzer von Goalie Valdes lässt Real hoffen
Nach Seitenwechsel plätscherte das Spiel so dahin. Aber nicht lange! Minute 55: Eckball Özil – und Ronaldo trifft per Kopf zum 1:0 für Real. 55 Minuten war nichts zu sehen vom Portugiesen, doch dann war er plötzlich da! Barças Antwort keine zwei Minuten nach dem 0:1: Weiter Pass auf Pedro, tolle Annahme – und er trifft ins lange Eck – 1:1 (57.).

Jetzt war richtig Feuer drinnen im Clasico! Chancen auf beiden Seiten. Dann ein Pfiff. Ramos hatte Iniesta gelegt – Elfer für Barça, Messi verwertet eiskalt – 2:1 (57.). Barça wollte mehr! Traumpass von Iniesta auf Xavi – 3:1 (78.). Aber: Ein Patzer von Goalie Valdes ermöglichte Di Maria noch das 2:3 (85.). Für das Rückspiel kommenden Mittwoch ist Hochspannung garantiert.

FC Barcelona - Real Madrid 3:2 (0:0)
Tore: Pedro (57.), Messi (70., Foulelfmeter), Xavi (78.); bzw. Ronaldo (55.), Di Maria (85.)

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

FC Barcelona - Real Madrid 3:2 (0:0)
Tore: Pedro (57.), Messi (70., Foulelfmeter), Xavi (78.); bzw. Ronaldo (55.), Di Maria (85.)

Schluss: Barcelona gewinnt hochverdient mit 3:2 das erste Clasico der Saison. Die Ausgangslage im Supercup ist für Real aber nicht schlecht. Nächste Woche im Rückspiel in Madrid reicht dem Meister ein 1:0, um sich den ersten Titel der Saison zu holen.

90.+4: Und da ist der Schlusspfiff.

90.+1: Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Eckball für Real Madrid, die Barca-Abwehr kann klären.

87. Letzter Wechsel bei Barcelona: Busquets geht, für ihn kommt Neuzugang Jordi Alba.

85. Traumpas von Iniesta auf Messi - der vergibt. Im Gegenzug ein Anfängerfheler von Valdes und Di Maria verkürzt auf 2:3!

83. Wechsel auch bei Barcelona: Xavi wird mit Standing Ovations verabschiedet, für ihn darf Fabregas in der Schlussphase ran.

82. Wechsel bei Real Madrid: Özil muss raus, für ihn kommt Marcelo.

80. Die Schlussphase dieser letztlich doch sehr einseitigen Partie bricht an.

78. Und da ist das 3:1 für Barcelona durch Xavi nach Traumpass von Iniesta.

76. Ramos steigt Pedro - unabsichtlich - auf die Hand. Der Barca-Stürmer muss am Platz verarztet werdern, kann aber weitermachen.

74. Weiter Pass in die Tiefe auf Özil, der Deutsche verstolpert, Chance dahin.

74. Eckball für Real Madrid. Die Flanke von Özil wird zur sicheren Beute von Valdes.

72. Wechsel bei Barcelona: Der Arbeitstag für Sanchesz ist beendet, für ihn kommt Tello.

70. Wer tritt zum Elfer an? Natürlich Messi. Und...Messi schickt Casillas ins falsche Eck, verwandelt staubtrocken zum 2:1 für Barcelona.

69. Iniesta wird im Strafraum von Ramos gelegt, mit Verspätung pfeift der Referee auch. Elfer für Barcelona!

67. Eckball für Real, Valdes kann per Faustabwehr klären.

66. Das war's auch für Callejon, er muss Di Maria Platz machen.

66. Wieder Higuain - diesmal wird sein Schuss geblockt. Der Ball kommt zu Callejon - auch sein Schuss wird geblockt.

65. Higuain erstmals mit dem Kopf dran, aber Barca-Goalie Valdes kann klären.

63. Casillas dreht einen Alves-Schuss gerade noch zur Ecke. Gute Corner-Flanke, Pique per Kopf knapp am Kreuzeck vorbei.

61: Wechsel bei Real Madrid: Benzema geht, für ihn kommt Higuain.

60. Unglaubliches Tempo jetzt in der Partie, es geht rauf und runter.

57. Ausgleich für Barcelona - Pedro enteilt der Real-Abwehr und trifft flach ins lange Eck!

56. Es war eine hohe Corner-Flanke von Özil, Ronaldo löst sich, entkommt Bewacher Busquets und netzt per Kopf ein.

55. Eckball für die Madrilenen. Und da ist das 1:0 - Ronaldo trifft nach Özil-Corner!

55. Die Partie gestaltet sich jetzt etwas offener, Real tut auch mehr für die Offensive.

54. Sanchez kommt im Real-Strafraum einmal mehr zu Fall, wieder bleibt der Elferpfiff aus.

50. Albiol lässt Busquets über die Klinge springen - gelbe Karte für den Real-Spieler.

49. Entspannter Beginn auf beiden Seiten, viele Fehlpässe hüben wie drüben.

47. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Spielminute: Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit. Barcelona mit dem Anstoß.

Pause: In Kürze geht's mit Halbzeit 2 weiter.

Pause: Barcelona die klar tonangebende Mannschaft, aber noch ohne die ganz großen Torchancen. Real in erster Linie mit Defensivaufgaben beschäftigt. Hoffen wir auf Tore in der zweiten Hälfte.

45.+2: Und da ist der Pausenpfiff. Torlos geht es in die Kabinen.

45.+1: Eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt.

45. Jetzt auch gelb für Barcelona - Mascherano sieht sie nach einem Foul.

44. Wieder Foul an Busquets, Real-Spieler Arbeloa sieht dafür gelb.

44. Xavi mit dem Freistoß - abgefälscht zum Eckball. Der bringt wieder nichts ein.

43. Foul an Xavi von Albiol kurz vor dem Real-Strafraum, Freistoß für Barca.

42. Bei Barca haben sich in den letzten Minuten immer wieder kleine Abspielfehler eingeschlichen. An der Dominanz der Katalanen ändert das aber kaum etwas.

39. Sanchez kommt im Real-Strafraum zu Fall. Statt eines Elfers gibt es aber nur Corner. Der bringt nichts ein.

37. Ronaldo lässt Pique aussteigen, aber die Flanke dann zu ungenau.

35. Vielleicht jetzt - Eckball für Real. Özil führt aus - wieder kann die Barca-Abwehr problemlos klären. Noch eine Flanke in den Strafraum und diesmal ist Goalie Valdez mit der Faust zur Stelle.

34. Barcelona die klar spielbestimmende Mannschaft, Real kommt auch nur selten zum Kontern.

32. Starker Weitschuss von Pedro, Casillas mit Mühe zur Ecke. Die bringt nichts ein.

32. Den Eckball kann die Barcelona-Abwehr leicht klären.

31. Konter von Real, Benzema holt immerhin einen Eckball heraus.

29. Messi setzt sich gegen 3 Gegenspieler durch, zieht von der Strafraumgrenze ab und verfehlt das Tor nur haarscharf.

28. Angriff um Angriff rollt auf die Real-Verteidiger zu, aber noch kann sich der Meister immer irgendwie befreien.

26. Erster Corner für Barca. Hohe Flanke, Abpraller kommt zu Alves, dessen Schuss wird geblockt.

25. Freistoß für Barcelona aus ca. 25 m. Messi in die Mauer - Eckball.

24. Übles Foul von Albiol an Pedro. Keine gelbe Karte für den Madrilenen.

22. Barcelona bisher feldüberlegen, aber außer der Chance von Messi gabs hier noch nichts zu sehen.

19. Alves geht bis zur Grundlinie, schaut auf und spielt überlegt zurück an den Elferpunkt. Dort steht Messi, legt sich den Ball zurecht und zieht ab: Knapp links vorbei. Der Argentinier kanns selbst nicht fassen.

18. Gerangel zwischen Messi und Coentrao, aber auch hier lässt der Schiedsrichter weiterspielen.

17. Pique versuchts aus gut 30 Metern, aber keine Gefahr für das Tor von Casillas.

15. Schöner Konter von Real über Khedira, aber der Deutsche muss mit links flanken - nicht unbedingt seine Stärke. Barcelona kann klären.

14. Schöner Pass auf Iniestas, der links auf und davon ist, aber sein Querpass geht an Freund und Feind vorbei.

14. Gleich wieder der Weltfußballer: Ein Verteidiger lässt den Stürmer auflaufen, aber der Schiedsrichter lässt weiterlaufen.

13. Erste Aktion von Messi, aber auch die bringt noch nichts ein.

12. Foul An Busqets, Callejon schießt dem am Boden liegenden Spieler noch den Ball an den Kopf. Unschöne Szene, aber der Real-Kicker entschuldigt sich sofort - war wohl nur ein Versehen.

11. Gelbe Karte für Raul Albiol (Real Madrid).

9. Hartes Einsteigen von Xabi Alonso gegen Busqets, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Vorteil.

8. Ronaldo wird toll steil geschickt, dessen Querpass kann Pique aber im letzten Moment vor dem einschussbereiten Benzema klären.

6. Adriano mit einem Vorstoß, aber der Brasilianer in Diensten Barcelonas wird gehalten. Jose Mourinho ist mit diesem Foulpfiff gar nicht einverstanden.

4. Ronaldo nimmt es mit zwei, drei Gegenspielern auf, aber Pique kann den Superstar stoppen.

3. Barcelona ist wie immer um Ballkontrolle bemüht.

2. Nach einem Pass von Xabi Alonso steht Khedira im Abseits.

1. Es geht gleich munter zur Sache: Foul von Mascherano an Özil. Es gibt Freistoß, etwa 30 Meter zentral vor dem Tor von Barcelona.

1. Anpfiff, Real hat den Ball und spielt von rechts nach links.

22.29 Uhr: Die Teams spielen in ihren traditionellen Dressen: Barcelona in Blau-Rot, das weiße Ballet aus Madrid in Weiß.

22.28 Uhr: Heute findet das 220. offiziell Duell zwischen diesen beiden Mannschaften statt, insgesamt waren es bereits 252. Im Supercup gab es den Clasico bisher fünf Mal, Real gewann vier dieser Duelle.

22.25 Uhr: Real Madrid muss auf Verteidiger Pepe verzichten, der sich am Wochenende im La Liga-Schlager gegen Valencia am Kopf verletzt hat.

22.22 Uhr: Die Bank bei Barcelona ist prominent besetzt: Neben dem etatmäßigen Kapitän Carlos Puyol sitzen da Neuzugang Jordi Alba, Cesc Fabregas und Torjäger David Villa, der am Wochenende sein Comeback nach monatelanger Verletzungspause feierte.

22.18 Uhr: Die Vorzeichen sind vor diesem Clasico anders als bei den letzten. Real Madrid ist der amtierende Meister und konnte Barcelona im letzten Duel im Camp Nou mit 2:1 ( Tore: Khedira, Ronaldo bzw. Sanchez) besiegen.

22.09 Uhr: Die Aufstellung von Real: Casillas, Arbeloa, Albiol, Sergio Ramos, Fabio Coentrao, Khedira, Xabi Alonso, Callejon, Özil, Ronaldo, Benzema.

22.05 Uhr: Barcelona spielt mit: Valdes, Alves, Pique, Mascherano, Adriano, Xavi, Busqets, Iniesta, Alexis Sanchez, Messi, Pedro.

22.00 Uhr: Für Barca-Trainer Tito Vilanova ist es ein Wiedersehen mit Real-Coach Jose Mourinho. Die beiden sind im letzten Supercup aneinandergeraten. Mourinho fuhr dem späteren Guardiola-Nachfolger mit dem Finger ins Auge.

16 Uhr: Herzlich willkommen beim oe24-Ticker. Schon heute steht das erste von (mindestens) vier "Clásicos" am Programm. Im Hinspiel um den spanischen Supercup empfängt Barcelona Real Madrid. Das Rückspiel steigt nächsten Mittwoch. Los geht's um 22.30 Uhr, bei uns sind Sie natürlich LIVE dabei.