alaba vanbommel

Bundesliga

Bayern-Juwel Alaba nicht im Kader

David Alaba (17) – das neue Bayern-Juwel. Jetzt fragen sich alle: Glänzt unser Super-Youngster auch heute gegen Borussia Dortmund?

Bayern-Coach Louis van Gaal (58) ließ gestern Mittag noch offen, ob Alaba heute wieder im Profikader steht. Van Gaal trocken: „Wenn ich ihn brauche, spielt er. Ganz einfach …“

Beim 6:2 der Bayern im Cup gegen Greuther Fürth hatte Alaba einen Traumeinstand, sorgte nach der Einwechslung für den Umschwung. Die Bild-Zeitung feiert ihn als neues Juwel von Van Gaal, schreibt vom „Wunderkind aus Wien“, dessen Vater George Alaba neben der Musikerkarriere als DJ in der Tabledance-Bar „Beverly Hills“ sein Geld verdient.

David Olatokunbo Alaba macht in Deutschland Schlagzeilen – obwohl er nur deshalb in den Kader rutschte, weil viele Bayern-Profis mit Magen-Darm-Problemen flachlagen. Van Gaal: „Wir haben einen Virus in der Kleiderkammer.“ Gestern sah es allerdings schon wieder besser aus. Alaba: „Ich lasse mich einfach überraschen.“ Zu seinem 18. Geburtstag am 24. Juni soll er den ersten Profivertrag beim FC Bayern bekommen. David: „Das wäre ein tolles Geschenk.“

Didi Constantini (54) wird ihn auch für das Ländermatch am 3. März in Wien gegen Dänemark einberufen. Der Teamchef: „Er war zuletzt auch dabei. War­um sollte ich ihn dann jetzt nicht holen, wenn er bei den Bayern trainiert und sogar spielt?“

Siegesserie
In der Liga feierten die Bayern acht Siege in Folge. Heute geht’s in der vollen Allianz-Arena um die Tabellenführung.

Bei Bochum–Hoffenheim kommt es heute zum großen Österreicher-Duell zwischen Fuchs und Ibertsberger. Mainz gastiert bei Schlusslicht Hertha

BSC. Ob Ivanschitz spielt, ist nicht sicher. Der Mainz-Star war zuletzt krank.