Daniel Sikorski wechselte zu St. Gallen

Transfer

Daniel Sikorski wechselte zu St. Gallen

Frühere U-21-Teamspieler stürmt nun in der Schweiz.

Der frühere österreichische Fußball-U21-Teamspieler Daniel Sikorski stürmt ab sofort für den Schweizer Super-League-Club FC St. Gallen. Der 25-Jährige erhielt beim Club von Sportchef Heinz Peischl einen Zweijahresvertrag. Sikorski war zuletzt ohne Verein, nachdem er sich mit seinem bisherigen Arbeitgeber Wisla Krakau nicht auf eine Weiterverpflichtung hatte einigen können.

Von 2005 bis 2010 war Sikorski in der Nachwuchsabteilung von Bayern München aktiv. Danach spielte er in Polen auch für Gornik Zabrze und Polonia Warschau. Für seinen neuen Verein ist der Angreifer in der Europa League nicht spielberechtigt.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×